Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Neue Produkte    Ausgabe 08-09/13

Sony HXR-IFR5

Die neue Schnittstelleneinheit HXR-IFR5 von Sony ermöglicht Nutzern des Camcorders NEX-FS700 jetzt auch die Aufzeichnung in 2K- und 4K RAW.

Über den 3G-SDI-Ausgang der NEX-FS700 wird ein Bitstream aus RAW- und Metadaten, Timecodes und Start-/Stoppbefehlen, in die HXR-IFR5 eingespeist. Die RAW-Dateien werden auf AXS-Speicherkarten vom Recorder AXS-R5 aufgezeichnet, während die NEX-FS700 intern in HD aufnimmt – mit identischen Start- und Stop- Frames sowie Timecodes. Am HXR-IFR5 lässt sich der AXS-R5 als eigenständige Wiedergabeeinheit mit integriertem 422HD-SDI-Ausgang nutzen.

Die HXR-IFR5 ist die erste Implementierung der 2K-RAW-Aufnahmefunktion in Verbindung mit dem AXSM-Speichersystem. 2K RAW bietet alle Vorzüge des RAW-Formats, wie eine breite Farbskala, den vollen Belichtungsspielraum und eine flexible Bearbeitung der digitalen Bilder – in einer kosteneffizienten Auflösung. Mit der NEX-FS700 können digitale RGB-Bilder mit einer Farbtiefe von 12 Bit und gleichzeitig im Camcorder in AVCHD mit 8 Bit erzeugt werden.

Mit der HXR-IFR5 und dem Firmware-Upgrade für die NEX-FS700 sind kontinuierliche 2K-Aufnahmen mit 120/240 Bildern/s im HFR-Modus und viersekündige Burst-Aufnahmen mit 120 Bildern/s in 4K möglich. Hinzu kommen Burst-Aufnahmen mit wahlweise 480 oder 960 Bildern/s in reduzierter Auf­lösung, sowie HFR-Aufnahmen mit der S-Log2-Gammakurve (Dynamikbereich 1300 %) und dem Farbraum REC 709 (Dynamikbereich 800 %). Die HXR-IFR5 ist mit verschiedenen Medien, Dateibenennungskonventionen, Metadaten und dem RAW-Workflow der PMW-F5 und PMW-F55 von Sony kompatibel. Sie ist ab Juli 2013 zum empfohlenen Verkaufspreis von 2500 Euro erhältlich. http://www.sony.co.uk/pro/product/dataingestunits/hxr-ifr5/overview



<< zurück