Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Neue Produkte    Ausgabe 04-05/17

P+S Technik Lens Checker

Entwickelt, um in einen Objektivkoffer zu passen, ist der LensChecker einfach zu transportieren und bietet diverse Möglichkeiten, um Objektive ohne Zugang zu einem gut ausgestatteten Objektiv-Service per Projektion zu überprüfen.


Durch den IMS-Wechselmount können sowohl Filmobjektive als auch Foto-Objektive und Vintageobjektive getestet werden. Er ist dafür gedacht, um am Set oder im Hotelzimmer Objektive schnell zu überprüfen, aber auch im Verleih sowohl bei der Präsentation als auch der Beurteilung bei der Rücknahme der Objektive. Überprüft werden können mit dem Lens Checker: Bildkreis (die Sensorgrößen sind im Projektionsdia eingezeichnet), optische Performance eines Objektives, Bildmitte und deren Abweichung, Auflösung, geometrische Verzerrung, Chromatische Verzerrung, Breathing (Größenveränderung des Bildes während des Fokussierens, Auflagemaß (fixes Projektionsdia), Fokusmarkierungen, Geometrie der Optik, Symmetrie und Ausrichtung von sphärischen und anamorphotischen Optiken.

Bei Zoom-Objektiven zusätzlich die Stabilität der Bildmitte, Schärfenverlauf beim Zoomen. Ein Sortiment von Justage- und Stromversorgungszubehör unterstützt die präzise, mobile Objek- tiv-Überprüfung. Derzeit verfügbare Objektivanschlüsse: ARRI PL, BNC-R, B4, C-Mount, Canon EF, Canon FD, Leica M, Leica R, Nikon F, Panavision. Der Lens Checker wurde zusammen mit StarKish entwickelt und wird nun bei P+S Technik in Ottobrunn hergestellt. Erhältlich ist er über das Händlernetzwerk oder im Onlineshop von P+S Technik. Preis: 6000 Euro zzgl. USt. P+S Technik GmbH, Tel. 089 4509 8230, sales@pstechnik.de, www.pstechnik.de/shop



<< zurück