Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Metadaten am Set | Kamera-Technik    Ausgabe 09-10/17

Meta-Möglichkeiten

- Anzeige -

Studenten des Studiengangs Audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart sammelten bei ihrem Kurzfilmprojekt »Schatten« Erfahrung darin, wie nützlich Metadaten sind. Hierzu durften sie u.a. die neuen CP.3XD-Objektive von ZEISS in Verbindung mit dem MasterLockitPlus von Ambient Recording testen. Teammitglied Birgit Klung gibt einen Einblick in die Produktion.

© Bilder: HDM Stuttgart

 

»Schatten« ist ein Kurzfilm über Erik Külper (gespielt von Marc Dresander), einem Disponent in einer Leitstelle, der abhebt, wenn die Notrufnummer 112 gewählt wird. Unfallopfer und schiefgehende Notrufe gehören zum Berufs­alltag, doch Erik kommt an seine Grenzen als Hanna Schuler anruft. Ihre drei Monate alte Tochter ist bewusstlos, nachdem die beiden mit dem Auto in einen Baum gekracht sind. Während des Telefonats mit Hanna wird Erik für einen Moment abgelenkt und begeht einen folgenreichen Fehler. Der Film erzählt, wie er mit den Folgen seines Fehlers lebt.

Gedreht wurde der Kurzfilm an insgesamt zehn Drehtagen zwischen dem 08.05. und 21.05.2017. Hauptziel bei diesem Kurzfilm­projekt war es, im Rahmen der Lehrveranstaltung »Studioproduktion Film« innerhalb des Sommersemesters 2017 einen gefühlvollen Film zu produzieren. Gleichzeitig dazu bot der Kurzfilm die Grundlage für eine EventMedia-Produktion, die ebenfalls als Hochschulprojekt des Studiengangs Audiovisuelle Medien im Sommersemester 2017 entstand. Eine Gruppe Studierender übertrug den szenischen Kurzfilm »Schatten« in eine EventMedia-Inszenierung, die am 29.06. in der »MediaNight«, einem Abend, an welchem alle Projektarbeiten des Semesters an der Hochschule der Medien in Stuttgart bestaunt werden können, erlebbar war. Thematisiert wurde das Thema »Schuld« auf einer Fläche von 125 qm in drei Räumen mittels interaktiver Installationen. Dabei wurde mit Anamorphosen gearbeitet, die auf über­dimensionierten Medienstelen verteilt wurden. »Schatten« ist somit ein interdisziplinäres Projekt, das multimedial aufbereitet wurde.


<< zurück
- Anzeige -