Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Neue Produkte    Ausgabe 11-12/17

DJI AeroScope

AeroScope nutzt die vorhandene Kommunikationsverbindung zwischen einer Drohne und der Fernbedienung, um grundlegende Telemetriedaten wie GPS-Position, Höhe, Geschwindigkeit oder Flugrichtung und die Serien- oder Registrierungsnummer (das Drohnen-Nummernschild), zu erfassen.


Sicherheits-, Luftfahrtbehörden und andere autorisierte Parteien können den AeroScope-Empfänger verwenden, um diese Informationen zu verarbeiten. AeroScope wurde bereits seit April an zwei internationalen Flughäfen installiert und wird auch an anderen Orten getestet.

AeroScope ist mit allen aktuellen Modellen von DJI kompatibel. Analysten schätzen, dass sie annähernd zwei Drittel des weltweiten zivilen Drohnenmarktes ausmachen. In der Drohne selbst sind keine zusätzlichen Elemente erforderlich, andere Hersteller können ihre Drohnen ebenfalls mit AeroScope konfigurieren. Die Einstellungen für die Drohnen-Erkennung werden in der Drohnen-Software von DJI enthalten sein, damit Piloten den Inhalt ihrer eigenen Identifizierung auswählen können. In neuen Updates werden übrigens auch laufend im Internet beschriebene Exploits verhindert, die das Geofencing umgehen, das u.a. bewirkte, dass angemeldete Flüge von Dienstleistern nicht stattfinden konnten. Eine funktionierende Kombination mit einer lokalen Erkennung wäre hier natürlich hilfreich.

Informationen: aeroscope@dji.com



<< zurück