Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Neue Produkte    Ausgabe 01/18

Lectrosonics SMDWB, SMWB

Lectrosonics hat in der seiner SM-Serie der digitalen Hybrid-Funkstrecken zwei neue Breitband-Sender vorgestellt: den SMWB (mit einer AA-Batterie) und den SMDWB (dual AA).


Beide Geräte sehen ähnlich aus wie frühere Einheiten der SM-Serie und fühlen sich auch so an, weisen allerdings neue Funktionen auf. Z.B. können sie als Sender oder als am Körper getragener Recorder konfiguriert werden und sind breitbandfähig. Wie andere aktuelle Sender von Lectrosonics können SMWB und SMDWB in den drei Standard-Frequenzblöcken arbeiten und kommen in mehreren Frequenzbereichen: A1 (470 - 537 MHz) und B1 (537 - 614 MHz) für Nordamerika, B2 (563 - 640 MHz) und C1 (614 - 691 MHz) für bestimmte Exportmärkte.

Die Sendeleistung ist einstellbar: 100, 50, oder 25 mW in der nordamerikanischen Version und 50 oder 25 mW. Wie bei den anderen SM-Geräten und aktuellen TA5-Beltpacks ist hier eine TA5-Buchse vorhanden, an der alle Lavalier-Mikrofone betreibbar sind, die für die anderen Lectrosonics-Geräte verdrahtet sind. Im Recorder-Modus zeichnen die beiden Geräte auf Micro-SD-Karten im Standard-Broadcast-Wave-Format (.WAV) mit 24 Bit und einer Samplingfrequenz von 44.1 kHz auf. Über diese lässt sich auch die Firmware updaten. Neben dem hintergrundbeleuchteten LCD ist auch ein IR-Port eingebaut, über den sie an einem IR-fähigen Empfänger eingerichtet und in ein großes Drahtlos-System eingebunden werden können. Dieses wird z.B. in der Wireless-Designer-Software überwacht, wo auch die Verteilung der Frequenzen organisiert wird.

Ambient Recording GmbH, Tel. 089 360551021, www.ambient.de



<< zurück