Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





news | Personalien    20.03.2017

Neuzugänge an der DFFB

Die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin heißt in den ersten Monaten des neuen Jahres drei neue leitende Dozent_Innen, sowie einen neuen Head of Business Affairs Willkommen.

 

Der Direktor der DFFB, Ben Gibson, begrüßt den neuen Zuwachs an der Akademie: „It’s truly exciting to welcome such a talented and well-matched team to DFFB for 2017. Three new leitende Dozenten join the passionate and resourceful Head of Studies Bodo Knapheide and his team, the extraordinary cinematographer and head of cinematography Michael Bertl and myself in the academic group, bringing great experience and wisdom to our major task -- strengthening DFFB as a great international school of screen craft and innovation. We have taken on a leading and courageous German director and cinephile Christoph Hochhäusler, the energetic and imaginative producer of “Der Samurai” Anna de Paoli, and the exceptional screenwriter and internationally respected writing teacher Ellis Freeman.

And joining this new wave, and working with us on the expansion of the school’s influence, potential, scope and effectiveness, is a dynamic production executive with a wealth of experience in European film, the school’s new Head of Business Affairs Rusta Mizani.”

 

Die Filmproduzentin Anna de Paoli, 1980 in Berlin geboren, studierte nach ihrem Diplom im Fach Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK Berlin Filmproduktion an der DFFB. Noch während ihres Studiums gründete sie den Filmemacherverbund Schattenkante, aus dem ihre gleichnamige Produktionsfirma hervorging. Bei ihren Filmen agierte sie auch als Co-Autorin und Casting Director. Sie war in verschiedenen Bereichen der Entwicklung, Produktion und Auswertung von Filmen tätig, zuletzt bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin als Programmkoordinatorin der Abteilung Deutsche Filme sowie als Sichterin und Moderatorin für die Perspektive Deutsches Kino. Seit Februar ist sie die Leitende Dozentin für Produktion.

 

Der 1972 in München geborene Regisseur und Autor Christoph Hochhäusler hat Filmregie an der HFF München studiert und im Laufe der Jahre diverse Lehrtätigkeiten übernommen, u.a. an der UdK Berlin, der HfBK Hamburg, der VES Harvard und auch an der DFFB selbst. Er betreibt einen Filmblog und ist Gründer (1998) und Mitherausgeber der Filmzeitschrift "Revolver”. Zu den Filmen, die er als Autor und Regisseur realisiert hat, gehören MILCHWALD (2003), FALSCHER BEKENNER (2005), UNTER DIR DIE STADT (2010) und zuletzt DIE LÜGEN DER SIEGER (2014). Seit Januar ist Hochhäusler Leitender Dozent Regie an der DFFB.

 

Drehbuchautor Ellis Freeman arbeitete in London als Journalist für diverse Print- und TV-Medien bevor er beratend an Drehbüchern mitarbeitete. Seine Lehrtätigkeit begann Freeman an der London Film School, wo er eine Vielzahl an Drehbuchworkshops entwickelte und initiierte. Neben den Schreibwerkzeugen und Ratschlägen wurden die Workshops zum Laboratorium, um das Schreiben, den kreativen Prozess und die Natur des Erzählens zu erforschen. Bereits seit sechs Jahren ist Freeman regelmäßig als Gastdozent an der DFFB tätig und seit Anfang März nun der Leitende Dozent für Drehbuch/Stoffentwicklung.

 

Rusta Mizani arbeitete nach einem BWL-Studium bei diversen Filmverleihern (PolyGram, Filmed Entertainment, Universal Pictures, Tobis StudioCanal). 2004/05 absolvierte er die Masterclass der Deutsch-Französischen Filmakademie in Ludwigsburg und Paris, arbeitete als selbständiger Produzent sowie als Head of Production/Finance im Coproduction Office in Berlin, Paris und Kopenhagen. Noch bis April 2017 wird Mizani als Verwaltungsleiter und Prokurist der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und anschließend als Head of Business Affairs Verwaltungsaufgaben an der DFFB übernehmen und zusammen mit Ben Gibson neue Beziehungen zu Förderern und Partnern im Bereich Produktion und Ausbildung aufbauen. www.dffb.de 

 



<< zurück