Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | weiterbildung    14.11.2017

Ausschreibung zur Teilnahme an der Hackvention 2017

Bei der Hackvention 2017 in Hannover trifft KREATIVITÄT auf TECHNOLOGIE, um das Beste aus beiden Welten miteinander zu verbinden. Interessenten können sich noch beim Bayerischen Filmzentrum bewerben.

VR und AR kennenlernen © romain geib

 

 

Von der Idee zum Prototyp innerhalb eines Wochenendes - vom 24.-26. November findet in Hannover auf dem Messegelände die nächste Hackvention mit AR/VR Lab und Hackathon statt. Das Bayerische Filmzentrum bietet Interessenten für neue Medientechnologien die Möglichkeit zu einer Teilnahme.

360°Filmer, VR Entwickler, Storyteller, Designer, AR Wizzard, Künstler, Produzent oder überhaupt Kreative mit großer Affinität zu den Zukunftstechnologien AR/VR und 360° Film können sich ab sofort für eine Platz bewerben. 

Für Teilnehmer, die ihre Zeit und Kreativität mitbringen, übernimmt das Bayerische Filmzentrum die Kosten für Reise und Übernachtungen, Catering vor Ort (bei Buchung durch das Bayerische Filmzentrum!)

Anmeldungen per Mail mit aussagefähigem CV an hackathon@filmzentrum.net und einer kurzen Begründung für die Teilnahme.

Bewerbungsschluß ist der 15. November 2017. 

 

PROGRAMM

Das Hackvention Lab (Fr. 24. November, 10-18 Uhr)

Auf dem Hackvention Lab durchlufen die Teilnehmert innerhalb eines Tages mit namhaften Unternehmen einen Parcours etablierter Methoden der agilen Produkt- und Geschäftsmodellentwicklung. Gemeinsam mit Entwicklern, Designern, Innovatoren und Storytellern arbeiten sie an echten Problemen im Unternehmensalltag und entwickeln durchdachte Lösungen.
 

Der Hackvention AR/VR Hackathon (Fr. 24. November ab 18 Uhr bis So. 26. November)

Auf dem Hackvention AR/VR Hackathon entwickeln die Teilnehmer funktionsfähige Prototypen mit Hilfe von AR/VR. Ob mit einem der namhaften Unternehmen, einer eigenen Idee oder als Unterstützung eines Entwicklerteams - innerhalb eines dreitägigen Hackathons werden in Teams bestehend aus Innovatoren, Entwicklern, Designern und Storytellern kreative Lösungen und innovative Konzepte zu Prototypen reifen.

Auch Interessierte, die keine Erfahrung mit VR oder kein Programmierer haben, können sich bewerben. Das Event richtet sich an alle Skill Level von Anfänger bis Profi und dient dazu gemeinsam und voneinander zu lernen und miteinander zu entwickeln. Einzige Voraussetzung ist die Begeisterung für AR/VR.

Mehr Info hier

 



<< zurück