Technologie und Medienrealisation in Film und Video
BERICHT | BROADCAST-TECHNIK    Ausgabe 05/05

Der PVM ist tot - es lebe der LMD

- Anzeige -

Bei der belgischen Produktionsfirma Videohouse wurden beim Bau desneuen Ü-Wagens OB8 HD nicht weniger als 63 LC-Monitoren der LMD-Serievon Sony eingesetzt. Erwin Schmiede berichtet.

Der PVM ist tot - es lebe der LMD

Der PVM ist tot - es lebe der LMD

Der Abgesang für die beliebte PVM-Monitorserie ist verklungen, Sony hatsie zum 1. April 2005 eingestellt - im Gegensatz zur BVW-Serie mitEBU-Phosphor, die hauptsächlich im Broadcastbereich eingesetzt und auchdafür noch weiterhin produziert wird. Bei Sony setzt man jetzt auf denEinsatz von Liquid Crystal Displays (LCD) in der Produktion undPostproduktion. Die neuen Displays sind dabei nicht alsEndkontrollgeräte zu betrachten, sondern eher als Vorschaueinrichtungenmit starkem Bezug auf die Signalpräsenz- als Signalqualitätsbeurteilung.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf