Technologie und Medienrealisation in Film und Video
FESTIVALBERICHT | 11. CINEMA TOUT ECRAN    Ausgabe 01-02/06

Die Kunst zu Gast

- Anzeige -

Nach und nach entfernt sich »Cinéma tout écran« von seiner ursprünglichen Absicht, die Qualität des Fernsehens auf der Kinoleinwand zu beweisen. So könnte die wertvolle Veranstaltung leicht in die Beliebigkeit abstürzen. Philippe Dériaz war wieder vor Ort.

Die Kunst zu Gast

Die Kunst zu Gast

Jedes Jahr gibt es bei »Cinéma tout écran« einen Gastsender, diesmal war Arte an der Reihe. Nach Genf kamen für die Straßburger Anstalt nicht nur Franzosen, um die Struktur und die Arbeit des Kultursenders vorzustellen (was sich als immer noch nötig erwies), sondern auch Prof. Andreas Schreitmüller, Leiter der Hauptabteilung Fiktion und Film - und er drückte sich in der örtlichen Sprache gut aus. Ohnehin war Arte all die 11 Jahre bei »Cinéma tout écran« anwesend, meistens mit Qualitätserzeugnissen.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf