Technologie und Medienrealisation in Film und Video
MESSEBERICHT | NAB T1    Ausgabe 05/07

Schein oder nicht Schein

- Anzeige -

Die NAB 2007 war wieder eine Ausgabe, auf der man einige Trends feststellen konnte. Roman Syska und Ruodlieb Neubauer waren ihnen auf der Spur.

Schein oder nicht Schein

Schein oder nicht Schein

Der erste Trend, der nicht nur augenscheinlich, sondern vielmehr ins Auge springend war: in diesem Jahr zogen in Las Vegas noch weniger als sonst die tatsächlich vorhandenen Produkte das Interesse der Masse an sich, sondern wie zu Zeiten jeden Börsenbooms Prophezeiungen und Zukunftsaussichten. Es scheint in der menschlichen Massenempfindung Phasen zu geben, in denen die Anfälligkeit gegenüber Hypes größer ist. Wie wäre es sonst zu erklären? Eine Kamera, die mehr als großspurig für eine Messe zur Auslieferung angekündigt wurde, die von Preis und Leistung her alles in den Schatten, ja ins schwarze Loch stellen soll, was bisher auf jahrelanger Entwicklungserfahrung fußt. Und dann ist sie - oh Wunder - dann doch nicht da. Aber das eigentliche Wunder besteht darin, dass es scheinbar keiner merkt! Ein Marketing-Gott, der solches steuert. Denn zu sehen waren hauptsächlich die Schlangen der Wartenden rund um den Stand, die geduldig ihre kostbare Messezeit opferten, um grüppchenweise zum Heiligtum vorgelassen zu werden, um einen kurzen Blick auf verschiedene »Design-Kunstwerke« werfen zu können, tatsächlich auch durch einen Sucher blicken zu können, oder sich in einem abgetrennten Raum Bildmaterial anschauen zu können. Jedoch: Gesegnet, der über den Blick durch einen Suchermonitor mit 1280 x 720 Punkten auf eine rote Zeltplane die Qualität einer 4K-Kamera abschätzen kann. Denn ein anderes direktes Bild aus dem Objekt der wohl meisten Gespräche dieser Messe gab es nicht.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf