Technologie und Medienrealisation in Film und Video





CHRISTIAN SOMMER VTTF | INTERVIEW    Ausgabe 11/07

Innovationen als Chance

- Anzeige -

Der technische Dienstleistungsmarkt spielt mehr denn je eine zentrale Rolle in unserer Medienlandschaft. Gerade in einer Zeit großer technologischer Neuerungen sind Know-how, Service- und Beratungsleistungen sowie eigener kreativer Input die Wegbereiter innovativer Prozesse. Am Rande des Bavaria Film Open House 2007 befragte Romain Geib CineMedia-Vorstand Christian Sommer in seiner Funktion als Vorstand des VTFF zur Lage des beschäftigungsstärksten Segments der Film- und TV-Wirtschaft.

Innovationen als Chance

Innovationen als Chance


:Professional Production:
Herr Sommer, wie werden die modernen digitalen Technologien den technischen Dienstleistungsmarkt von Film und Fernsehen beeinflussen?
Christian Sommer:
Innovationen verändern oft die Verhältnisse zwischen den Wertschöpfungsstufen. Es entstehen zum Teil völlig neue, oder abgewandelte Gattungen von Wertschöpfungsprozessen. Diese entstehen teilweise aufgrund ganz neuer Finanzierungserfordernisse - wie etwa beim Digital Cinema, oder auch aufgrund wettbewerbs- und machtpolitischer Überlegungen. Doch Innovationen werfen auch gleichzeitig Probleme auf: denn technologische Quantensprünge können Konflikte auslösen, die den Innovationsprozess wiederum bremsen. Man denke nur an den »Roll out« des digitalen Kinos, dessen Einführung sich nun schon sehr viel länger hinzieht als es vor einigen Jahren prognostiziert wurde. Um so wichtiger ist die Botschaft, dass ausnahmslos alle Player der Medienindustrie Innovationen als Chance begreifen müssen, auch diejenigen, die es vielleicht im ersten Moment als eine zusätzliche Belastung sehen. Das gilt natürlich ganz besonders für den Bereich der technischen Dienstleistungen.



<< zurück
- Anzeige -

Ausgabe
August / September 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP August-September Ausgabe gibt’s
das erste von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!