Technologie und Medienrealisation in Film und Video
ARRI MSCOPE | FILM-TECHNIK    Ausgabe 10/08

Max-Scope vom HD-Band

- Anzeige -

Sowohl die nun in den Verkauf gehende ARRIFLEX D-21 als auch die kleinere Schwester ARRIFLEX D-21 HD können mit dem neuen Mscope-Workflow zusammen mit anamorphotischen Optiken einerseits den gesamten Sensor ausnutzen, andererseits eine größere vertikale Auflösung über zwei HD-Streams trotz Speicherung auf Band bis in die Postproduction bringen. Ruodlieb Neubauer erklärt, wie es funktioniert.

Max-Scope vom HD-Band

Max-Scope vom HD-Band

Die Technik der Generierung von Breitwand-Bildern mittels anamorphotischer 35mm-Optiken wird schon seit geraumer Zeit eingesetzt. ARRI nutzt jetzt seinen 4:3-Sensor – in der Größe von Super35 – mit 2880 x 2160 Pixel (1,33:1) in der ARRIFLEX D-21, um das gesamte Bild anamorphotischer Optiken aufzunehmen und durch einen Band-Workflow in HD zu schleusen. Nach dem De-Bayering entsteht in der Kamera ein gestauchtes RGB-Bild mit 1920 x 1440 Pixel, wodurch Mscope-Bilder in der Postproduction um etwa 80 Prozent mehr an vertikaler Bildinformation als 2,40:1-Bilder aus einem 16:9-HD-Sensor verfügen.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf