Technologie und Medienrealisation in Film und Video
URHEBERRECHT | ANMERKUNGEN    Ausgabe 09-10/09

Ohne Bilder ist alles ein Hörspiel

- Anzeige -

Antwort von DoP Jost Vacano zum Artikel von Jobst Oetzmann in PP 07+08/09

Ohne Bilder ist alles ein Hörspiel

Ohne Bilder ist alles ein Hörspiel


»Urheber ist, wer ein Werk schafft«, titelt Regisseur Jobst Oetzmann seinen Artikel. Ganz richtig. Leider vergisst er aber dabei, dass er alleine keinen Film machen kann. Nur im kreativen Teamwork ist das möglich. Und dazu gehören neben der Regieleistung in jedem Fall auch die Bild- und Lichtgestaltung des Kameramannes (immer auch der Kamerafrau) sowie der Schnitt. Soweit sie überhaupt mitwirken, gehören natürlich auch die Szenen- und Kostümbildner, gelegentlich auch der Tonmeister mit dazu.

Der Gesetzgeber hat dies in der amtlichen Gesetzesbegründung klargestellt: Neben der Regie ist bei Kamera und Schnitt die Miturheberschaft durch die persönliche Prägung des Gesamtwerkes »im Allgemeinen«, also im Regelfall gegeben. Im Gegensatz dazu soll bei Szenen- und Kostümbildnern, Tonmeistern und Darstellern eine mögliche Urheberschaft von dem jeweiligen Einzelfall abhängig sein.

Bei der Bild- und Lichtgestaltung als zentralen Ausdrucksmitteln eines jeden Filmes geht es also nicht um eine Einzelfallprüfung, wie Jobst Oetzmann behauptet. Vielmehr sieht der Gesetzgeber die Miturheberschaft des Kameramannes als Regelfall und nimmt sie von der Notwendigkeit einer Bewertung im Einzelfall aus (Herr Oetzmann würde eine solche »Bewertung« sicher gerne selbst vornehmen, um damit unbequeme Miturheber aus dem Brotkorb zu drängen; auch der Produzent würde sich, mit der Aussicht auf Kostenersparnis, wohl gerne dafür anbieten).


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf