Technologie und Medienrealisation in Film und Video





48. SOLOTHURNER FILMTAGE | EVENTBERICHT    Ausgabe 04/13

Von den Fleißigen

- Anzeige -

Ein Herz für Bienen, aber keine filmtauglichen Tugenden: das wär’ die Schweiz aus Kinosicht! Und alles digital. So sah es vor Ort in Solothurn Philippe Dériaz.

Die lange Woche an der Aare fing mit drei ausgezeichneten Reden von drei Damen, jede auf drei Sprachen, wie es sich gehört, an. Zuerst Christine Beerli, Präsidentin der Filmtage. Dann die Bundesrätin Simonetta Sommaruga, die recht verstanden hat, dass eine hohl- oder wohltönende Festzeltrede hier nichts taugt. Sie sprach tatsächlich wie auch persönlich vom Film, und erwähnte als Justizministerin jene Bundeskommission, die jetzt für eine vernünftige Anwendung des Urheberrechtes im Netz sorgen soll. »Schweizer ­Tugenden taugen für den Film nicht« äußerte deutlich Seraina Rohrer, die als Leiterin der Filmtage fest und entschieden da steht, seit einem Jahr noch an Format gewonnen hat. Sie verkündete auch, dass sämtliche Filme der Werkschau digital vorgeführt werden; alte 35mm-Spulen gibt es nur noch im Spezialprogramm.


<< zurück
- Anzeige -

Ausgabe
August / September 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP August-September Ausgabe gibt’s
das erste von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!