Technologie und Medienrealisation in Film und Video
FMX 2014 | Konferenzbericht    Ausgabe 06-07/14

Gefrorene Schwerkraft

- Anzeige -

Am 22. April ging die internationale Konferenz für Animation, Effekte, Games und digitale Medien in Stuttgart in die 19. Runde. Etwas weniger Besucher als letztes Jahr versammelten sich zur diesjährigen FMX im Haus der Wirtschaft und den Innenstadtkinos. Alexander Kucera und Stephan Grobe berichten.

Andy Serkis    © Reiner Pfisterer

Andy Serkis © Reiner Pfisterer

Das Gewerkschaftshaus, welches letztes Jahr noch als Vortragsort genutzt wurde, fiel dieses Jahr wegen ­Renovierungsarbeiten aus, was möglicherweise das Limit an verfügbaren Messetickets und die damit ­geringeren Besucherzahlen von knapp unter 3000 Menschen pro Tag erklärt. Die verringerte Teilnehmerzahl hatte allerdings den angenehmen Effekt, dass man das Gefühl hatte, es ist wieder etwas lockerer und entspannter auf der FMX.

VFX

Dieses Jahr zog sich »Gravity« wie ein roter Faden durch das Programm. Es gab keinen Tag, an dem ­Alfonso Cuaróns Science-Fiction-Überlebensdrama nicht in einem Vortrag erwähnt wurde. Man konnte sich quasi einen Schnellkurs im Filme-Machen nur mit Gravity-Vorträgen zusammenstellen. So präsentierte Framestore zu den Themen »Previz«, »Animation«, »LED-Lighting« und generellen technischen Innovationen mehrere Vorträge, während Prime Focus World zum Thema »stereoskopische Konvertierung« zu erzählen wusste. Auch andere Vorträge bezogen sich immer wieder auf Gravity, sodass dieser Film durch die ganze Konferenz hinweg immer präsent war.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf