Technologie und Medienrealisation in Film und Video
Solothurner Filmtage 2016 | FestivalBERICHT    Ausgabe 03/16

Schweizer Auslandsfilme

- Anzeige -

Die Solothurner Filmtage begannen schwungvoll die zweite Hälfte ihres ersten Jahrhunderts. Keine Ermüdungserscheinungen, keinen Spannungsabfall konnte Philippe Dériaz spüren, der zum 20. Mal dabei war.

Subotica – Land of Wonders© R: Peter Volkart

Subotica – Land of Wonders© R: Peter Volkart

 

Heuer mehr denn je schien die Schweizer Filmproduktion zwischen In- und Ausland weit gespannt, ja gezerrt. Schon unter den neun für den Prix de Soleure vorausgewählten Werken gab es vier Koproduktionen und den österreichischen Film eines Schweizer Regisseurs, nur zwei sogar beschränken sich auf schweizerische Stoffe und Figuren – einer davon gewann. Die junge Drehbuchautorin Eva Vitija stand vor dem riesigen Nachlass ihres Vaters, Kilometer und Stunden Filmaufnahmen der Familie; dieser Vater war nicht nur Sonntagsfilmer, sondern beruflich Fernsehregisseur, also bildbewusst. »Das Leben drehen – Wie mein Vater versuchte, das Glück festzuhalten« ist eine kritische und doch liebevolle Auseinandersetzung der Regisseurin mit ihrer eigenen Vergangenheit und den Mitgliedern ihrer Familie in gekonntem Aufbau, die benötigte Anstrengung ist nicht mehr spürbar.

Für weitere Dokumentarfilme holen sich Schweizer Regisseure ausländische Themen und Protagonisten. Sogar aus Brüssel. 


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf