Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Jahr ohne Sommer | Produktionsbericht    Ausgabe 10-11/19

Roh-Erfahrung

- Anzeige -

Marius Fischer bfs führte Regie und war für Editing und Colorgrading bei dem 15 Minuten langen Indie-Kurzfilm »Jahr ohne Sommer« verantwortlich, der als eine der ersten Produktionen komplett in Blackmagic RAW durchgeführt wurde. Hermann Mader berichtet über Erfahrungen und Hintergründe.


Aufgrund des Ausbruchs des indonesischen Vulkans Tambora am 5. April 1815 gibt es 1816 in Nord Amerika und Europa tatsächlich ein Jahr ohne Sommer. In Westerheim schneit es sogar. Die Ernte ist verdorben, die Tiere müssen notgeschlachtet werden, die Menschen haben nichts zu essen. So auch zwei ausgehungerte Handwerksburschen, die einander im Wald begegnen. Als sie zusammen weiterziehen, finden sie eine Maus.

Im Streit darüber erschlägt der eine den anderen. Und stirbt kurz darauf an Entkräftung. Die Botschaft der Westerheimer Legende, an die das Mauskreuz zwischen Westerheim und Wiesensteig erinnert: »Lieber teilen, als dass am Ende beide gar nichts haben.« Zum Filmemachen kam Marius Fischer eigentlich schon in seiner Jugend, auch wenn es später eher Zufall war. »In der Gegend, wo ich aufwuchs, sah man Filmemachen als schräges Hobby an. Es war eine kleine Stadt mit einer engen Gemeinschaft, und niemand arbeitete im Umkreis von 300 Kilometern mit einer Kamera.«

Trotzdem begann er zusammen mit einem Freund, zum Spaß Drehbücher zu schreiben und diese auszuführen. Dann luden sie die Filme auf MyVideo hoch, das deutsche YouTube zu dieser Zeit. »Die waren schrecklich, aber wir machten es einfach.« Nach der Schule besuchte er ein Jahr lang einen Kurs für Event-Management, aber er brach ab, als ihm klar wurde, was er wirklich wollte: Filme machen. Fischer besuchte die Photokina, um zu schauen, welche Kameras und Objektive er kaufen sollte. ARRI oder RED im Kopf, landete er am Stand von Blackmagic Design.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP Oktober-November Ausgabe gibt’s
das zweite von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!