Technologie und Medienrealisation in Film und Video
Neue Produkte    Ausgabe 05/07

Ambient ALL601

Mit dem Lanc Logger ALL601 stellt Ambient Recording die jüngste Erweiterung seiner Clockit-Reihe von präzisen Timecode- und Synchronisationsgeneratoren vor. Dieses kleine Gerät im Format einer doppelten Streichholzschachtel stellt das Bindeglied zwischen semi-professionellen Mini-DV bzw. HDV-Camcordern und professionellen Schnittsystemen dar, denn es ermöglicht zum ersten Mal deren vollständige Integration in den timecode-basierten Workflow der professionellen Postproduktion.

Ambient ALL601

Ambient ALL601

Montiert an entsprechend ausgerüsteten Kameras liest der Lanc Logger das LANC-Protokoll aus und erzeugt aus den Start- und Stopp-Positionen eine zum internen, synchroniserbaren Refernztimecode bezogene EDL. Bei Kameras ohne LANC-Protokoll kann zur Generierung der EDL auch ein anderes Transport-Tally-Signal herangezogen werden. Diese intern im Rohdatenformat gespeicherte EDL wird über den integrierten USB-Port mittels eines Importprogramms direkt in den Schnittcomputer geladen, wobei das Utility für die Konvertierung in das jeweils benötigte Format sorgt. Da der Lanc Logger hierbei wie ein USB-Stick als generischer Massenspeicher erscheint, bleibt jederzeit der Zugriff auf die Original-EDL erhalten.
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Timecode entweder durchgehend oder als Timecode-Burst auf eine Audiospur aufzunehmen. Hierbei bleibt die Spur bis auf etwa eine halbe Sekunde zu Beginn jedes Takes für Audiosignale verfügbar. Dazu bietet der Lanc Logger eine Audio-Durchführung, auf welche das Burst-Signal moduliert wird. Aus dem Burst kann später ähnlich wie bei dateibasierten Audio- oder Videofiles mit dem Timecode-Stempel wieder ein durchgehender Timecode regeneriert werden. Bei Programmen, die den Import von Timecode über eine Audiospur beherrschen, ist somit ein direktes Arbeiten ohne EDL möglich. Die Stromversorgung erfolgt wahlweise über den LANC-Port, die USB-Schnittstelle oder zwei AAA-Batterien. Letztere dienen bei Fremdspeisung als Back-Up-Puffer. Hakelige Konfigurationsarien vermeidet die Folientastatur mit erfreulich großen Bedienelementen, wobei ein zweifarbiges OLED-Display Aufschluss über sämtliche Parameter gibt. Über die bereits erwähnten Schnittstellen hinausgehend bietet eine 5-Pol-Lemo-Buchse nach Industriestandard und eine IR-Zelle bestmögliche Kompatibilität zu sämtlichem professionellen Timecode-Equipment, insbesondere natürlich den übrigen Geräten der Clockit-Serie aus gleichem Hause. Diese sollen in Zukunft den kabellosen Synchronisationsabgleich per Infrarot unterstützen. Ambient Recording GmbH, 80797 München, Fon 089 6518535, www.ambient.de



<< zurück

- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf