Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Neue Produkte    Ausgabe 11-12/11

Riedel AVB-Lösungen

Riedel Communications hat seine AVB-Produktreihe für die Artist Digital Matrix Intercom Plattform vorgestellt.


Audio Video Bridging, auch bekannt als Ethernet AVB, erlaubt den Echtzeittransport von digitalem AES3/EBU-Audio mit garantierter Bandbreite und Dienstgüte (QoS) in IP-basierten Local-Area-Netzwerken (LAN). Intercom-Sprechstellen in eine IP-basierte LAN-Umgebung einzubinden, scheiterte bisher an IP-immanenten Probleme wie Latenz, mangelnder Zuverlässigkeit oder fehlender Sychronisation. Basierend auf den offiziellen IEEE-Ethernet-Standards der kommenden Netzwerk-Generation wie etwa 802.1Qav, P802.1Qat und P802.1AS, erlaubt AVB, AVB-kompatible LAN-Infrastrukturen sowohl für Intercom als auch andere IP-basierte Dienste zu nutzen. Mögliche Intercom-Anwendungen für Riedels AVB-Produkte sind etwa die Verbindung von Intercom-Matrizen zu Sprechstellen oder die Verteilung von Audio über LAN-Netzwerke. Des weiteren werden ebenso Trunking-Modelle zwischen Matrizen über LAN denkbar wie die Verteilung von digitalen Partylines über Local Area Netzwerke.

Die AVB-108 G2 Karte ist eine herkömmliche Artist Client Card, wie sie in jedem Artist-Mainframe verwendet wird. Sie wandelt acht Artist-Matrix-Ports auf AVB und zurück. Die AVB-108 G2 Client Card kommuniziert mit weiteren AVB-108 G2 Client Cards innerhalb von Artist-Systemen und erlaubt so Trunking-Anwendungen. Innerhalb einer einzelnen Artist-Matrix kommt eine Kombination aus Riedels Connect AVB und Connect AVBx8 Panel Interfaces zum Einsatz.

Das Connect AVB Panel Interface ist in einem kleinen externen Gehäuse untergebracht und wandelt ein AES-Signal zu AVB und zurück. Es erlaubt, eine Artist-Sprechstelle im Ein- oder Zweikanal-Modus über IP-basierte LANs an die Matrix anzuschließen.

Das Connect AVBx8 ist der große Bruder des Connect-AVB-Interfaces und wandelt acht AES-Signale auf AVB und zurück. Es ist in einem kompakten 9,5'/1HE-Gehäuse untergebracht und bietet acht CAT5-Ports, um bis zu acht Artist-Sprechstellen entweder im Ein- oder Zweikanal-Modus über IP-basierte LANs an die Matrix anzuschließen. www.avnu.org, www.riedel.net



<< zurück

Ausgabe
August / September 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP August-September Ausgabe gibt’s
das erste von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!