Technologie und Medienrealisation in Film und Video
Neue Produkte    Ausgabe 04/14

Panasonic Lumix GH4

Mit der neuen LUMIX GH4 präsentiert Panasonic eine neue spiegellose Systemkamera für Foto- und 4K-Videoaufnahmen.


Der neue 16,05 Megapixel-Digital-Live-MOS Sensor der LUMIX GH4 bietet eine hohe Empfindlichkeit und Auslesegeschwindigkeit, worüber auch der Rolling-Shutter-Effekt bei Foto- und Videoaufzeichnungen mit elektronischem Verschluss deutlich reduziert wird. Die effektiven Rauschunterdrückungssysteme der GH4 machen erweiterte Empfindlichkeiten von ISO 100 (neu) bis zu ISO 25.600 möglich. Die Bildqualität wird durch Verbesserungen bei Empfindlichkeit, Gradation, Auflösung und Farbwiedergabe nochmals gesteigert. Die GH4 erlaubt High-Speed-Serienbildaufnahmen von bis zu 40 (RAW)/100 (JPG) Bildern mit 12 B/s (AF-S) oder 7 B/s (AFC).

Die Panasonic-DFD-Technologie (Depth from Defocus) hilft, die Fokussierzeit weiter zu verkürzen, indem der Abstand zum Motiv durch die Auswertung von zwei defokussierten Bildern mit unterschiedlicher Schärfentiefe unter gleichzeitiger Berücksichtigung der optischen Eigenschaften der Objektivs ermittelt wird. Kontrast-AF mit DFD-Technologie funktioniert übrigens nur mit Panasonic Micro-FourThirds-Objektiven. Vorhanden sind eine neue Gesichts- und Augenerkennung sowie ein 49-Punkt-AF mit benutzerdefiniertem Multi-AF-Modus. Außerdem wurde die Genauigkeit des Tracking-AF zur Schärfeverfolgung durch minimales Pendeln um die Fokusposition weiter verbessert. Dank der schnellen Signalverarbeitung macht sich das bei 4K-Videos positiv bemerkbar. Der Touch-AF-Modus ermöglicht es, die Position entweder auf einen absoluten oder relativen Punkt im gesamten Bildfeld einzustellen. Der Eye-Sensor AF fokussiert beim Blick in den Sucher und der AF/AE-Speicher erlaubt eine schnelle automatische Fokussierung auch beim Fotografieren mit dem elektronischen Sucher. Fokus-Peaking hilft bei MF sowie AF+MF. Zur Anpassung des Schwarzwertes bietet die GH4 ein »Master-Pedestal«-System, mit dem Nutzer die Helligkeit um ±15 Stufen auf der Basis von Schwarz anpassen können.

Die Lumix GH4 besitzt einen neu entwickelten elektronischen OLED-Sucher mit 2.359.000 Bildpunkten, der dreh- und schwenkbare Rückseiten-OLED-Monitor verfügt über 1.036.000 Bildpunkte. Neben der 4K-Videoaufnahme in MOV/MP4 (Cinema 4K: 4096 x 2160/24 B/s und QFHD 4 K: 3840 x 2160/bis zu 30 B/s) beherrscht die GH4 ebenso Aufnahmen in Full-HD-Video mit hohen Bitraten von 200 Mb/s (ALL-Intra) oder 100 Mb/s (IPB). Videos können in 4:2:2 mit 10 Bit per Micro-HDMI-Kabel an externe Datenträger oder Monitore ausgegeben werden, wenn intern nicht aufgezeichnet wird. Dabei kann nur der reine Bildinhalt oder auch die Einstellungsmenüs mit übertragen werden. Bei der Verwendung von 4:2:2/8-Bit-Ausgangssignal wird das Video in 4:2:0/8-Bit auf SDXC/SDHC Memory Card gespeichert.

Formate: MOV, MP4, AVCHD und AVCHD Progressive sowie eine Vielzahl von Bildraten, darunter 59,94 Hz (23.98Hz) / 50.00Hz / 24.00Hz. Videos mit variabler Bildrate VFR (Variable Frame Rate) für Zeitlupen-/Zeitraffereffekt, sowie Stop-Motion-Animation lassen sich mit der GH4 ohne nachträgliche Bearbeitung in der Postproduktion erzeugen. Weitere Funktionen sind Schwarzwert-/Luminanzbereich-/Gamma-Einstellung (Cinelike-D- und Cinelike-V-Gamma), Zebramuster, der 1-KHz-Testton und Farbbalken (SMPTE/EBU/ARIB), SMPTE-kompatibler Time Code entweder als Rec Run oder Free Run. Bei der Aufzeichnung von Videos im MOV-, AVCHD-progressive-, AVCHD- oder MP4 (LPCM)-Format generiert die GH4 automatisch mehrere nahtlose Dateien für eine ununterbrochene Aufzeichnung. AVCHD Progressive-/AVCHD-Dateien lassen sich jetzt nahtlos ohne Unterbrechung wiedergeben.

Als Zubehör bietet Panasonic die neue Schnittstelleneinheit DMW-YAGH mit vier parallelen Full-HD-SDI-Ausgängen (4:2:2/10 bit), die auch für 4K (4/10 bit) nutzbar sind, ein Timecode-Anschluss zur Synchronisation bei Aufnahmen mit mehreren Kameras bei 4:2:2/10 bit. XLR-Audio. Das Modul wird über einen 12V-Gleichstrom-Eingang betrieben und versorgt gleichzeitig auch die GH4 mit Strom. Die auf dem Schnittstellen-Modul montierte Kamera kann kein HDMI-Signal ausgeben. Per WiFi und NFC-Technologie bietet die GH4 drahtlose Anschlussmöglichkeiten für externes Zubehör. www.panasonic.de



<< zurück

- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf