Technologie und Medienrealisation in Film und Video





MESSEBERICHT | IBC T1    Ausgabe 10/06

HD zum Schleuderpreis?

- Anzeige -

Im Frühjahr wurden auf der NAB einige gar revolutionäre Neuerungen im Bereich der Kameratechnik angepriesen. Roman Syska und Ruodlieb Neubauer haben sich in Amsterdam umgesehen, was davon übrig geblieben ist.

HD zum Schleuderpreis?

HD zum Schleuderpreis?

Zweifellos das Hauptthema auf den Ständen und in den Gängen war die Entwicklung der Kamera von RED, Red-One. Das System soll wahlweise mit RAW-Redcode (10 bit log mit 27,5 Mbit/s bei 24 B/s) oder unkomprimierten RAW-Signalen mit 12 bit linear mit 323 Mbit/s bei 24 B/s betrieben werden. Der Hersteller gibt sich noch immer zuversichtlich, zur nächsten NAB ein System auf den Markt bringen zu können, das sowohl beim Preis als auch bei der Auflösung alles bisher Vorhandene unterbieten bzw. übertreffen soll: 12 Mio.-Pixel-Chip Mysterium (4520 x 2540 aktive Pixel), Dynamikbereich > 66 dB, 2540p-Format (4K+), RAW-Ausgang über Highspeed-Serial-Interface mit 1 bis 60 B/s (2540p, 4K) und 2K-Dual-Link-Ausgang (RGB-4:4:4).
Für den Markt der Anwender wie Verleiher wäre ein Billig-System für 18 000 Dollar, das sich über eine große Stückzahl rentieren soll, ganz und gar nicht gut. Denn für dauerhaften Support und eine funktionierende Anbindung in vorhandene Workflows ist bei diesem Preis kein Budget einplanbar. Und was können diejenigen, die dies als Dienstleister liefern, verlangen? Es wire dann immer billigere Anbieter geben, die die Preise verdorben haben, bevor die Anwender schlau geworden sind. Selbst wenn es am Set nur ein bisschen Software ist, die noch fehlt, damit die Takes auch wirklich heil bis zur DI kommen: die Produktion ist dann geplatzt.


<< zurück
- Anzeige -

Ausgabe
August / September 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP August-September Ausgabe gibt’s
das erste von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!