Technologie und Medienrealisation in Film und Video





PRODUKTIONSBERICHT | KINO-DOKU    Ausgabe 04/07

Set extrem: 1000 Meter senkrecht

- Anzeige -

Wo gestandene Bergsteiger zwischen drei und fünf Tage in der Wand zubringen, wollten Alexander und Thomas Huber den bestehenden Rekord im Speed-Klettern brechen: 2:48 Regisseur Pepe Danquart hat sie in »Am Limit« auf ihrem Weg in der Granitwand begleitet. Ruodlieb Neubauer sprach mit Key Grip Wolfgang Franke darüber, wie es sich in solch einer Umgebung mit einem Kran arbeitet.

Set extrem: 1000 Meter senkrecht

Set extrem: 1000 Meter senkrecht

In der Szene sind die Huberbuam ein Begriff. Die beiden Profi-Kletterer Alexander und Thomas Huber, der eine diplomierter Physiker, geprüfter Berg- und Skiführer, der andere Mitglied der Rockband »Plastic Surgery Disaster«, zählen zu den besten Extrem- und Alpinkletterern der Welt. Für Regisseur Pepe Dan-quart sind sie ideale Protagonisten für den letzten Teil seiner Trilogie, nach »Heimspiel« (2000, Deutscher Filmpreis für Beste Regie) und »Höllentour« (2004). Das Resultat sind Bilder an der Grenze des physisch und psychisch Machbaren, auf der Suche nach dem eigenen Limit. Wohl auch an so manchem Limit der Beteiligten hinter der Kamera. Denn die »Nose«, jene 1000 Meter hohe senkrechte Granitwand des »El Capitain« im Yosemite Valley in Kalifornien, nimmt einem nicht nur aufgrund des fantastischen Ausblicks über das einmalige Naturschutzgebiet den Atem.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



Wer in den Ausgaben ab September 2019 aufmerksam
die drei Schneider-Kreuznach-Advertorials gelesen hat,

kann die Fragen im Februar-Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!