Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





NAB LAS VEGAS TEIL 2 | MESSEBERICHT    Ausgabe 07-08/16

Scharfe Bilder

- Anzeige -

Im zweiten Teil des umfangreichen Berichts von der diesjährigen NAB in Las Vegas von Ruodlieb Neubauer ist zu sehen, wie sich bei den Objektiven der Trend zu Anamorphoten, aber auch in Richtung 4K fortsetzt. Für HD bedeutet dies nicht unbedingt höher aufgelöste, aber kontrastreichere Bilder. Also schärfer empfundene.

 

Ja, es gibt sie tatsächlich, die Anwendungen für 8K. Nicht nur bei NHK. In der Südhalle sah man z.B. eine enorme LED-Wand von Leyard. An dieses, aus 54" großen TWA1.2-Flat-Panels zusammengebaute Display kann man ziemlich nahe herangehen, bevor man die einzelnen LEDs sieht, die einen Abstand von 1,2 mm aufweisen. Und damit man die Bilder auch so richtig auf sich wirken lassen konnte, wurde praktisch nicht geschwenkt. Im Gegenteil: gerade wenn die Bilder eine Zeit lang ganz ruhig standen, vermittelte dies zusammen mit der Größe einen enorm realistischen Eindruck. Stichwort »Immersion«.

Bei den Objektiven sind 8K nicht nur ­eine doppelt so große Herausforderung an die Hersteller wie 4K. Geht man davon aus, dass man sich bei der Verbesserung der Qualität auf einer Kurve bewegt, die sich asymptotisch einem Maximum annähert, der Aufwand hingegen exponentiell nach oben geht, befindet man sich nach den Schritten von SD auf HD und von HD nach 4K bei 4K auf 8K sicher nicht mehr im unteren Bereich der Kurve. Allerdings reden wir nicht wie bei den 2/3"-Objektiven von 200 ­Linienpaaren für 4K anstatt 100 bei HD, sondern bei Vollformat von 60, 120 und 240 (8K). 8K geht also nur ab Sensoren mit 36 x24.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.