Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Schweizer Filmpreis 2019 | Eventbericht    Ausgabe 06/19

Surprix Suisse

- Anzeige -

Verleihung der Schweizer Filmpreise wieder in Genf: Philippe Dériaz kam sozusagen als Nachbar.

Zum Schweizer Filmpreis gab es mehr Anmeldungen denn je, was die Arbeit (wenn sie ehrlich sein will) der Akademiemitglieder nicht erleichterte; sie sollten je nach Kategorie drei oder fünf Werke bzw. Filmschaffende bestimmen, und diese Auswahl mag als Gradmesser der Beliebtheit gelten, lässt aber Überraschungen für die Wahl der tatsächlichen einzelnen Preisträger zu. Nach den weiblichen Triumphgesängen des vorigen Jahres war die Stimmung ausgeglichener – keine Kampfansagen! – und die Preise, die so­genannten Quartze, schwerer voraussehbar.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf