Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Neue Produkte    Ausgabe 06/19

Canon RF 85mm F1.2L USM

Canon präsentiert die neueste Generation seines 85mm-Objektivs mit einer Lichtstärke von 1:1,2 – das RF 85mm F1.2L USM.


Das erste Objektiv aus der Anfang des Jahres vorgestellten Serie im EOS-R-System nutzt die erweiterten Möglichkeiten des RF-Bajonetts, bei dem die Bildqualität und die Kommunikation zwischen Objektiv und spiegellosem Kameragehäuse optimiert wurde. Das RF 85mm F1.2L USM ist nach dem EF 35mm f/1.4L II USM das zweite Objektiv, das die BR-Optik (Blue Spectrum Refractive) von Canon einsetzt. Diese sorgt für eine effektive Korrektur axialer chromatischer Aberrationen – was mit einer Kombination aus herkömmlichen Glaslinsen nicht vollständig korrigierbar ist. Dadurch werden nicht nur Farbsäume im Unschärfebereich vermieden, sondern auch eine höhere Auflösung und Schärfe erreicht. Asphärische und UD-Linsen (Ultra-low Dispersion) sorgen schon bei offener Blende für eine hohe Bildqualität auch am Bildrand und zusammen mit der Neun-Lamellen-Blende für ein harmonisches Bokeh.

Die große Blendenöffnung von 1:1,2 bewirkt eine geringe Schärfentiefe und lässt im Vergleich zu einem Objektiv mit einer Lichtstärke von 1:1,4 bis zu 50 Prozent mehr Licht an den Sensor. Bei Aufnahmen unter schwierigen Lichtverhältnissen reicht das für eine AF-Fokussierung bis zu -6 LW (EOS R) und -5 LW (EOS RP).

Das RF 85mm F1.2L USM verwendet den gleichen USM-Ringmotor wie das RF 50mm F1.2L USM und sorgt in Verbindung mit dem Dual-Pixel-CMOS-AF dafür, dass der Fokus schnell und präzise ermittelt wird, sodass auch Objekte verfolgt werden können.

Das Objektiv beherbergt einen neuen Mikroprozessor, der eine neue Hochleistungs-CPU und -Firmware verwendet. Dadurch bietet es in Verbindung mit den Kameras des EOS-R-Systems für einen noch schnelleren Datentransfer, wodurch die Reaktionszeit und der Autofokus beschleunigt werden konnten.

Die RF-Objektive verfügen über einen Steuerring, der zur Einstellung von Blende, Belichtung, ISO und Belichtungskorrektur konfiguriert werden kann. Über den Fokusring kann die Schärfe jederzeit, ohne einen Wechsel in den MF-Modus, eingestellt werden. Das Objektiv ist mit dem Wetterschutz der L-Serie vor Staub und Spritzwasser geschützt. Das RF 85mm F1.2L USM soll ab Ende Juni 2019 zum Preis von 2.999,00 Euro UVP verfügbar sein.

www.canon.de



<< zurück

Ausgabe
Oktober / November 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP Oktober-November Ausgabe gibt’s
das zweite von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!