Technologie und Medienrealisation in Film und Video





FILM-ARCHIVIERUNG | SEPARATION MASTER    Ausgabe 11/07

100 Jahre und länger

- Anzeige -

Mit dem Separation Master bietet ARRI Film & TV zur Langzeitsicherung von Spielfilmen wieder eine filmbasierte Alternative an, um DI-Daten zu sichern. Seinen Vorstoß versteht das Postproduktionshaus als Signal und Appell an die Postpro-Branche, an die Produzenten, und nicht zuletzt an die Förderungsinstitutionen. Ziel: das Kultur- und Wirtschaftsgut Film für nachkommende Generationen zu bewahren. Mit Postproduktionsexperte Henning Rädlein von ARRI Digital Film sprach Romain Geib.

100 Jahre und länger

100 Jahre und länger


Mit der allgemeinen Digitalisierung der Bild- und Tonaufzeichnung und dem Einzug von Digital-Cinema-Workflows stellen sich neue Herausforderungen für Postproduktionsunternehmen. Insbesondere wenn es um den Bereich der Langzeitarchivierung von Spielfilmen oder effektlastigen TV-Filmen geht. ARRI reagiert jetzt auf die Ungewissheit in der Frage der Zukunftstauglichkeit bestehender Aufzeichnungssysteme und Medienträger für die nächsten 50 bis 500 Jahre. In Anbetracht der Vielfalt von Formaten und Aufzeichnungssystemen, die über die Jahre aufgekommen und wieder verschwunden sind, zweifeln heute viele Experten wie Henning Rädlein von ARRI Digital Film daran, ob die digitale Welt gewährleisten kann, dass man auf heute aufgezeichnete Daten auch noch in den nächsten Jahrzehnten zugreifen kann. Sogar der gute alte Farbfilm ist früher oder später einem drohenden Alterungsprozess unterworfen. Vor diesem Hintergrund haben sich die ARRI-Fachleute Gedanken gemacht, um eine solide langfristige Lösung anbieten zu können. Sie möchten dadurch auch einen Anstoß zur Sicherung des Kultur- und Wirtschaftsgutes Film hierzulande geben. Letztlich würden ja zahlreiche Filmprojekte mit öffentlichen Geldern in Millionenhöhe gefördert. Schon alleine daraus erwachse, so Rädlein, eine gewisse Verantwortung für die Zukunft.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



Wer in den Ausgaben ab September 2019 aufmerksam
die drei Schneider-Kreuznach-Advertorials gelesen hat,

kann die Fragen im Februar-Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!