Technologie und Medienrealisation in Film und Video





MOTU V3HD | KURZCHECK    Ausgabe 12/07

Wollmilchsau, Eier legend

- Anzeige -

Von Motu ist nun das Video-Interface V3HD lieferbar, das Macs und PCs über FireWire zu broadcast-tauglichen Schnittplätzen mit Apple Final Cut Pro oder Adobes Premiere Pro macht. Hermann Mader hat es sich näher angesehen.

Wollmilchsau, Eier legend

Wollmilchsau, Eier legend

Selbst Notebooks und erst recht Tower-Rechner bieten heute im wahrsten Sinne des Wortes ansehnliche Leistungen, sodass HD-Schnitt in Final Cut Pro oder Premiere Pro in durchaus sinnvollem Rahmen betrieben werden kann. Allein die notwendigen Schnittstellen waren bisher ein Problem, und hauptsächlich beim Kodieren und Dekodieren bietet die Unterstützung durch einen externen Hardware-Codec eine spürbare Erleichterung. Im Unterschied zu IO HD von AJA arbeitet das V3HD von Motu nicht mit Apples neuem ProRes-Codec, sondern native mit dem framebasierten DVCpro HD von Panasonic bei 100 Mbit/s. Zu den Highlights zählt der integrierte Hardware-Echtzeit-Konverter für HD auf SD bzw. SD auf HD in Broadcast-Qualität, 2:3 oder 2:3:3:2 Pull-down-Insertion und Removal, umfangreiche Zoom-Modi zur Aufwärts-bzw. Abwärts-Konvertierung in anamorph, Letterbox, 14:9 Pillarbox, 14:9 Letterbox und Full-Screen. Der Betrieb ist in HD und SD gleichzeitig möglich, genauso wie die gleichzeitige Ausgabe auf unterschiedliche Monitore in verschiedenen Formaten.


<< zurück
- Anzeige -

Ausgabe
August / September 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP August-September Ausgabe gibt’s
das erste von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!