Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





STEREOSKOPISCHE FILMPRODUKTION T2 | FILM-TECHNIK    Ausgabe 09/08

Technologien für das 3D-Kino

- Anzeige -

3D kommt - in den USA können 3D-Filme schon in weit über 900 3D-fähigen Kinos erlebt werden. Auch Europa zieht nach. Für den Zuschauer ist das Erleben eines dreidimensionalen Filmes in allen Kinos ähnlich - dennoch stecken die unterschiedlichsten Projektionstechniken mit ebenso unterschiedlichen Vor- und Nachteilen dahinter. Welche Technologien für 3D-Kinos auf dem Markt existieren und wie diese funktionieren, verrät 3D-Spezialist Florian Maier im zweiten Teil unserer Serie zur Stereoskopischen Filmproduktion.

Technologien für das 3D-Kino

Technologien für das 3D-Kino


Im Augenblick gibt es in Deutschland 22 Kinos, die digitale 3D-Filme nach dem DCI-Standard zeigen können. In Österreich sind es elf und in der Schweiz erst drei Kinos. Aber die Tendenz ist steigend. Vergleicht man die Zahlen mit den USA, so merkt man, dass jenseits des Atlantik 3D schon längere Zeit ein Thema ist. Dort sind bereits über 900 Kinos mit dreidimensionaler Projektionstechnik ausgestattet. Wenn es nach Joshua Greer, CEO von RealD geht, so soll es im Mai 2009 -bereits über 5000 3D-fähige Kinosäle in den USA geben. Ein ehrgeiziges Unterfangen. Aber an den Inhalten wird bereits fleißig gearbeitet. So sind bzw. waren derzeit über 15 große 3D-Filme in Produktion, die 2008/2009 erscheinen sollen bzw. teilweise bereits erschienen sind. Darunter befinden sich Realfilme wie der kürzlich erschienene Film »Journey to the Center of the Earth« oder der für Ende 2009 angekündigte Science-Fiction-Film »Avatar« von James Cameron. Auch computeranimierte Filme wie »Ice Age 3« oder die dreidimensionale Neuauflage von »Toy Story« sollen für klingelnde Kassen sorgen.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.