Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





PKR Limburger Lösung | Markt & Medien    Ausgabe 01/17

Was lange währt...

- Anzeige -

Neuregelung zur Zahlung und Erstattung von Beiträgen zu Pensionskasse Rundfunk bei Auftragsproduktionen

Bettina Zimmermann (Vorstand BFFS), Martin Schrader (Vorstandsvorsitzender Pensionskasse Rundfunk), Heinrich Schafmeister (Vorstand BFFS) © hr / Sebastian Reimold

Bettina Zimmermann (Vorstand BFFS), Martin Schrader (Vorstandsvorsitzender Pensionskasse Rundfunk), Heinrich Schafmeister (Vorstand BFFS) © hr / Sebastian Reimold

 

ARD, ZDF, die Produzentenallianz, ver.di, BFFS und die Pensionskasse Rundfunk haben nach intensiven Verhandlungen einen großen Erfolg ganz im Sinne der freien Filmschaffenden erzielen können: Im Rahmen der »Limburger ­Lösung« verständigten sie sich gemeinsam auf eine Neuregelung zur Zahlung und Erstattung von Anstaltsbeiträgen zur Pensionskasse Rundfunk. Die Vereinbarung ist bereits zum 1. November 2016 in Kraft getreten. Erfahren Sie hier die Hintergründe und die wichtigsten Neuerungen.

In den letzten Jahren war es rund um die ­Anstaltsbeiträge immer wieder zu Unstimmigkeiten zwischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk­anstalten, Produktionsunternehmen und freien Filmschaffenden gekommen. Stein des Anstoßes ­waren häufig teilfinanzierte Auftragsproduktionen oder Ko-Produktionen. Hier fühlten sich mitunter weder die Sender noch die Produzenten verantwortlich für die Beitragsabführung an die Pen­sionskasse Rundfunk und die Filmschaffenden schauten in die Röhre, sprich sie gingen leer aus. Das wird sich durch die »Limburger Lösung« nun ändern.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.