Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





ARRI KAMERATAG Dokfest | EVENTbericht    Ausgabe 06/18

Wäre schön, wenn’s scharf ist.

- Anzeige -

Eine Idee ist es allemal, den Kameratag des Dokumentarfilmfestes 2018 mit zwei Diskussionsrunden zu starten, an denen kein Kameramann/Frau beteiligt ist. Hans Albrecht Lusznat berichtet.

The Ivory Game: Richard Ladkani mit der Amira © R.J. Walter

The Ivory Game: Richard Ladkani mit der Amira © R.J. Walter

 

Es ist durchaus Methode, durch das Weglassen eines Untersuchungsgegenstandes mehr über dessen wirkliche Bedeutung herauszufinden. Und Ingo Fries konnte als Produzent im Diskussionspanel »Was Produktion, Redaktion und Schnitt von DoPs erwarten?« seine Wünsche an den Kameramann ganz klar auf den Punkt bringen: »Wäre schön, wenn’s scharf ist.«

Für Redakteurin PetraFelbermuss die Psychologie im Team stimmen, und das versucht sie bei ihren Projekten auch durch Vorschläge von geeigneten Personen zu unterstützen. Cutter ChristophHuttererkonnte bei aller Formulierungskunst seine Wünsche an die Kameraleute dann doch nicht so richtig fassen, aber man spürte deutlich, dass er sich im Schneideraum gerne vom Material überraschen lässt. Ansonsten gab es im Gespräch wenig Überraschendes. Die Wehwehchen und Positionen sind klar und manch einem ist der Alltag dokumentarischen Arbeitens erschreckend fremd. 


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.