Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





MIP-TV 2018 | Messebericht    Ausgabe 06/18

Völkerverständigung in Serie

- Anzeige -

Cannes ist das Mekka des Films – und des Fernsehens. Und weil das Heimkino dank neuer Streamingdienste an Fahrt gewinnt, fand in der Mittelmeerstadt jetzt in Verbindung mit der weltgrößten TV-Messe MIPTV ein Serienfestival statt. Wilfried Urbe war vor Ort.

Das Team von »Die Protokollanin« auf dem Pink Carpet © Oliver Vigerie / Cannesseries

Das Team von »Die Protokollanin« auf dem Pink Carpet © Oliver Vigerie / Cannesseries

 

»Pink Carpet« für die besten Serien der Welt in Cannes. Und die kommen nicht mehr zwangsläufig nur aus den USA. Gerade wurde auf dem ersten »Cannes Series Festival« die israelische Produktion »When Heroes Fly« zur besten Serie gekürt. Unter den zehn für eine Auszeichnung nominierten Produktionen fanden sich zudem mit »Aquí En La Tierra« oder »Mother« Beiträge aus Mexiko und Südkorea. Die ZDF-Produktion »Die Protokollantin« stand ebenfalls im Rennen. Für IrisBerbenwäre solch eine Geschichte im TV vor einigen Jahren noch undenkbar gewesen: »Ich gehöre ja schon lange nicht mehr ins jugendliche Programm, bin eine Frau und spiele dort einen dunklen Charakter – das sind drei Elemente, die früher nicht so unbedingt gepasst hätten.«

Der künstlerische Leiter des Festivals AlbinLewijedenfalls ist sich sicher, »dass die nominierten Serien ihren Weg ins internationale Fernsehprogramm finden werden.« Rund 130 aktuelle Serien aus 30 Ländern hatte die Jury begutachtet. »Es fällt auf, dass immer mehr lokale Geschichten so gut umgesetzt werden, dass sie auch für andere Länder interessant sind«, so das Resümee von Lewi.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.