Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





ESC 2018 | Produktionsbericht    Ausgabe 07-08/18

Riedel vernetzt den ESC 2018

- Anzeige -

Über 45 km Glasfaserkabel und nahezu 5.000 Tasten auf Sprechstellen – das war bei weitem nicht alles, was an Riedel-Material beim 63. Eurovision Song Contest in der Lissaboner Altice Arena zum Einsatz kam.

© Ralph Larmann

© Ralph Larmann

Zum dreizehnten Mal in Folge und entscheidender als je zuvor sorgte Riedel mit seiner Technologie und seinem 25-köpfigen Team vor Ort für die Infrastruktur bei einer der größten Live-Produktionen weltweit. 

In einem umfangreichen Riedel-Gesamtsystem wurden insgesamt 60 MediorNet MetroN, MicroN sowie Modular Frames zu einer dezentralen Video-Kreuzschiene verbunden und ermöglichten so den flexiblen Signaltransport innerhalb der Altice Arena sowie zwischen allen Event-Locations. Für die beiden Halbfinals sowie das Finale stellte Riedel dem belgischen Dienstleistungspartner Videohouse einen glasfaserbasierten Unterbau für die Produktion bereit. 


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.