Technologie und Medienrealisation in Film und Video
20. MEDIENFORUM NRW | EVENTBERICHT    Ausgabe 07-08/08

Generationenwechsel

- Anzeige -

Einige hundert Millionen Euro investieren die großen US-Studios jedes Jahr für Serienpiloten, um sie dann den Senderverantwortlichen vorzuführen. Vieles geht nie in Serie, nur die wenigsten Produktionen sind erfolgreich. Haben die Amerikaner es dadurch besser als deutsche Sender und Produzenten? Was steht tatsächlich hinter dem Welterfolg einiger TV-Reihen aus den USA? Warum gelingt es heimischen Serien nicht, das Publikum zu erreichen? Diese Fragen sorgten auf dem Medienforum NRW für Diskussionsstoff. Wilfried Urbe berichtet.

Generationenwechsel

Generationenwechsel


Der Psychologe und Geschäftsführer von Images Wanted, Professor Dirk Blothner, erklärte zuerst die Grundlagen für den Erfolg einiger US-Serien: »In den USA wird nicht so ein Unterschied zwischen Einzel- und Massenseele gemacht wie bei uns. Auch Unterhaltung und Kunst werden eher als Einheit gesehen. Damit sind die Amerikaner näher an der Psychologie des Alltags dran.« Serien wie »24«, »Greys Anatomy«, »CSI« oder »Dr. House« sind aus seiner Sicht durch ein »TV-Weltmuster« gekennzeichnet: Während bei herkömmlichen Serien Charaktere wichtig sind, konzentrieren sich diese Muster auf neue Erzählweisen, in denen ein bestimmtes Weltbild vermittelt wird.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf