Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Optiktest Framed | Erfahrungsbericht    Ausgabe 10-11/19

Die Qual der Wahl – Vintage / Modern Lens Shoot-out

- Anzeige -

Um für ihre zukünftigen Filmprojekte einen neuen Look zu definieren, beschlossen die zwei jungen Filmemacher Daniel Bichler und Marco Werner von FRAMED einen Objektivtest durchzuführen, der im Gegensatz zu vielen anderen nicht nur aktuelle Objektive betrachtet, sondern auch ältere Modelle berücksichtigt.

»Da wir seit längerem stolze Besitzer einer RED MONSTRO sind, haben wir besonderen Wert auf Vollformat-Objektive gelegt. Wir sind sogar so weit gegangen, alte Mamiya 645 Sekor C Mittelformat-Objektive mit einem Speed-Booster zu adaptieren. Unser Linsen-Verleiher des Vertrauens ›Billys Lens Rent‹ hatte diese Objektive zufällig in seiner Objektivkollektion. Er konnte uns u.a. auch die Schneider-Kreuznach Xenon Full Frame Primes, P+S Evolution 2X-Anamorphoten und ARRI Zeiss Standard Speed zur Verfügung stellen. Am Ende hatten wir fast 70 Objektive zusammen.


<< zurück
- Anzeige -

Ausgabe
Oktober / November 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP Oktober-November Ausgabe gibt’s
das zweite von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!