Technologie und Medienrealisation in Film und Video
DaVinci Resolve 16 Cut Page | Erfahrungsbericht    Ausgabe 12/19

Feinschnitt – erste Erfahrungen

- Anzeige -

Die neue Cut Page in Davinci Resolve 16 wurde entwickelt, um viel Material rasch zusammenzusetzen. Frank Glencairn, Cinematographer, Regisseur und Autor, hat damit zwei Produktionen geschnitten.


Als Blackmagic die neue Cut Page vorstellte, war ich sehr überrascht und auch ziemlich skeptisch. Wozu eine weitere Editing Page, und noch dazu eine – wenigstens auf den ersten Blick – abgespeckte Version der »echten« Editing

Page? Sollte das etwa ein lahmes Zugeständnis an unerfahrene Youtuber sein, die mit der normalen Editing Page überfordert sind? Das passt
eigentlich gar nicht zu Blackmagic, die eher dafür bekannt sind, die Latte mit jeder Version höher zu legen. Obendrauf noch der »Boring Detektor« – im Ernst jetzt?

Ich bin mit Version 12 auf Resolve als NLE umgestiegen, habe es nie bereut, und bin mit dem Editor voll und ganz zufrieden, warum sollte ich jetzt mit dieser abgespeckten Version für Anfänger arbeiten?

Nachdem ich dann das Einführungsvideo gesehen, und ein bisschen mit der neuen Page herumgespielt hatte, lichtete sich der Nebel etwas, aber ich hatte immer noch keinen allzu großen Appetit, mich mit dem neuen Werkzeug wirklich zu beschäftigen, geschweige denn einen bezahlten Auftrag damit abzuwickeln.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf