Technologie und Medienrealisation in Film und Video
Canon C500 Mark II | Testbericht    Ausgabe 12/19

Flexi-Würfel

- Anzeige -

Der neueste Cinema-Camcorder von Canon lässt mit einem 5,9K-Vollformatsensor – demselben wie im Flagship-Model Canon EOS C700FF – einem modularen Body und 60 fps in voller Auflösung aufhorchen. Patrick Wally hat die Canon EOS C500 Mark II unter Drehbedingungen mit der C700 FF verglichen.


Der Name Canon EOS C500 Mk II trügt, denn mit dem Vorgänger – der C500 Mk I – hat die Kamera nur noch wenig zu tun. Sie kann eher als Nachfolger der C300 Mk II verstanden werden, weshalb sich auch hier ein Vergleich anbietet.

Die wichtigsten Neuerungen

Mehr als zehn Jahre nach der Einführung der Canon EOS 5D Mk II ist es nun soweit: Vollformat ist im leistbaren Segment für professionelle Owner/Operators angekommen. Beim diesjährigen Camerimage, dem Branchentreff professioneller Bildgestalter, war Large Format eines der meistbesprochenen Themen. Die drei größten Produktionen aller Festivalfilme wurden bereits mit der Alexa LF (Ford vs. Ferrari, Terminator: Dark Fate) oder der Alexa 65 (Joker) gedreht. Das Feedback der DOPs ist eindeutig – Großformat ist »here to stay«. Der Blick des Sensors fühle sich näher an der tatsächlichen Sichtweise des Menschen an – meint zumindest Roger Deakins. Abgesehen davon kann wohl gesagt werden, je größer der Sensor, umso mehr Licht kann auf­genommen werden, umso angenehmer rendert das Bild. Die Separation von Vorder- und Hintergrund kann besser gesteuert werden, vor allem im Weitwinkelbereich. Für die Anwender ergeben sich also neue Bildgestaltungsmöglichkeiten.


<< zurück
- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf