Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Neue Produkte    Ausgabe 01-02/05

Neuer Xserve G5

Apple hat seine Serversysteme Xserve im 1-U-Rack aufgewertet. Diebeiden 64-Bit-PowerPC-G5-Prozessoren mit jeweils 2,3 GHz liefern bis zu35 Gigaflops an Rechenleistung pro System und verfügen über einenFrontside-Prozessorbus, der mit seinen 1,15 GHz bis zu 9,2 GB/s anBandbreite pro Prozessor bietet.

Neuer Xserve G5

Neuer Xserve G5

8 GB an 400-MHz-DDR-Speicher sind maximal möglich. Der Xserve G5unterstützt bis zu drei 400 GB (7200 rpm)Serial-ATA-Apple-Drive-Modules mit insgesamt 1,2 TB an internemFestplattenspeicher, die in Kombination mit der PCI Hardware RAID Cardvon Apple 800 GB internen RAID 5 geschützten Speicher bereit stellen.Zwei 64-Bit-133-MHz-PCI-X-Slots in voller Baulänge liefern bis zu 1GB/s an Durchsatz und erlauben die einfache Erweiterung mit schnellenSpeicher- und Netzwerk-Karten wie SCSI, Fibre Channel sowie Lösungenvon Drittanbietern wie InfiniBand. Zwei 1-Gigabit-Ethernet-Anschlüssesind on-board.
Der Xserve G5 wird mit Mac OS X Server v10.3 »Panther« für eineunbegrenzte Anzahl an Mac-, Windows- oder Linux-Clients ohnezusätzliche Gebühren für Softwarelizenzen vorinstalliert ausgeliefert.Panther Server verbindet führende Open-Source-Software und offeneStandards mit einfach zu bedienenden Verwaltungstools, um gängigeOpen-Source-Lösungen für Mac-, Windows- und Linux-Clients bereit zustellen. Mit einem 2.0-GHz-PowerPC-G5-Prozessor, 1 GB PC3200-ECC-RAMund ein 80-GB-Apple-Drive-Module kostet Xserve 3119 Euro inkl. MwSt.,mit zwei 2,3-GHz-G5-Prozessoren 4149 Euro inkl. MwSt., und als XserveCluster Node mit zwei 2,3-GHz-G5-Prozessoren, 512 MB PC3200-ECC-RAM undeinem 80-GB-Apple-Drive-Module sowie einer 10-Client Lizenz für Mac OSX Server 3119 Euro inkl. MwSt.
Passend dazu ist das Xsan Storage Area Network File System, das zumPreis von 969 Euro (inkl. MwSt.) pro Client und pro Server erhältlichist. Xsan ist zertifiziert für die professionellen Anwendungen vonApple, darunter die Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro HD undMotion für die Produktion von Grafikanimationen. Erstmals können sounter Mac OS X bis zu 64 Video-Anwender gleichzeitig auf ein einzelnesSpeichervolume, das mehrere Videostreams mit hoher Bandbreiteunterstützt, zugreifen. Da Xsan mit dem StorNext File System von ADICkompatibel ist, kann es auch in heterogenen Umgebungen, in denenWindows-, UNIX- und Linux-Server arbeiten, eingesetzt werden. Xsansetzt Mac OS X oder Mac OS X Server 10.3 voraus und unterstütztFibre-Channel-Switches von Herstellern wie Brocade, QLogic oder Emulex.www.apple.com/germanstore



<< zurück

Ausgabe
August / September 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP August-September Ausgabe gibt’s
das erste von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!