Technologie und Medienrealisation in Film und Video
Neue Produkte    Ausgabe 01-02/11

Sony PMW-F3

Der neue Camcorder PMW-F3 mit super35mm-Sensor ist der jüngste Zuwachs in der Produktfamilie der F35 und der kürzlich angekündigten SRW-9000pL.

Sony PMW-F3

Sony PMW-F3


Sony Professional hat den neuen Camcorder für Fernsehen, Werbefilme, Musikpromos und Low-Budget-Spielfilme konzipiert und will offensichtlich ein größeres Publikum für die 35mm-Welt gewinnen. Mit dem optionalen PL-Objektiv-Kit mit 35/50/85 mm-T2.0-Objektiv mit festgelegter Brennweite will man die PMW-F3 zudem als Zweitkamera für die SRW-9000pL platzieren. Der Camcorder basiert auf dem XDCAM-EX-Workflow mit SxS-Expresskarten und arbeitet mit MPEG-2 Long GOP 4:2:0 mit 8 bit bei 35 Mb/s. Der Super35-CMOS-Sensor liefert einen breiten Dynamikbereich sowie eine geringe Tiefenschärfe mit hoher Empfindlichkeit und niedrigem Rauschen (ISO 800, F11; Signalrauschabstand von 63 dB im Modus 1920 x 1080/59,94i.

Aufnahmen können per HD-SDI Dual-Link-Ausgang nahtlos in Produktionen mit der F35 oder der SRW-9000pL integriert werden – hier standardmäßig in 4:2:2 mit 1080/50/59,94p und optional RGB 1080/23,98/25/29,97psF. Externe Festspeicher-Recorder sind auf diese Weise anschließbar, berauben den PMW-F3 jedoch zumindest zur Zeit noch seiner Handlichkeit. Mit S-LOG und Hyper Gamma können Anwender den weiten Dynamikbereich des CMOS-Sensors voll ausschöpfen. Die Aufnahmeformate sind u.a. 1920 x 1080, 1440 x 1080 und 1280 x 720 bei 23,98/25/29,97p,50/59,94i und im DVCAM-Modus 25/29,97psF und 50/59,94i. Overcranking und Undercranking von 1 bis 30 Bilder/s bei 1920 x 1080 (17 bis 30 Bilder/s im Dual-Link-Modus) und 1 bis 60 Bilder/s bei 1280 x 720 (17 bis 60 Bilder/s im Dual-Link-Modus) ist ebenfalls möglich.

Mit dem PL-Mount-Adapter können sowohl PL- als auch Zoom-Objektive zahlreicher Hersteller wie Cooke, Arri, Fujinon und Zeiss verwendet werden. Sony plant einen kompatiblen tragbaren SR-Memory-Recorder für die PMW-F3. Hierdurch wird RGB-Aufzeichnung bei voller Bandbreite durch die native Aufzeichnung im HDCAM-SR-Codec ermöglicht. Die PMW-F3 soll im Januar in zwei Konfigurationen auf den Markt kommen: Als PMW-F3L (nur Kamera ohne Zubehör) und PMW-F3K (mit PL-Objektiv- Kit). Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 14 500 Euro (netto) für die PMW-F3L und 20 700 Euro (netto) für die PMW-F3 K. Eine weitere Super35-Kamera, allerdings eine reine Box-Version mit E-Mount-Fassung, soll in der NXCAM-Produktreihe Anfang Sommer 2011 wohl als Antwort auf die DSLR-Kameras und die Panasonic AG-AF 101 auf den Markt kommen. www.sonybiz.net



<< zurück

- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf