Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Neue Produkte    Ausgabe 04/14

JVC GY-HM850/890

Ab März sollen die neuen HD-50Mbps-Schulter-Camcorder GY-HM850/890 von JVC verfügbar sein, die mit Dual-Codecs, weiterentwickeltem HD-Streaming, 12-bit-Bildverarbeitung und 20-fach-Autofokus-Wechselobjektiv von Fujifilm mit integriertem optischem Bildstabilisator und einer chromatischen Aberration-Korrektur ausgestattet sind.


Die GY-HM890 ist auch für den Einsatz als HD-Studiokamera oder in einer Mehrkamera-AÜ-Konfiguration ausgelegt. Sie verfügt über einen Multi-Pin-Anschluss für die JVC Multicore- oder Fibre-Systeme und ist kompatibel mit einer Palette von Studiokomponenten sowie den Box-Objektiven von Canon und Fujinon. Darüber hinaus hat die GY-HM890 einen HD/SD-SDI-»Pool-Feed«-Eingang (1,5 GHz), über den Video- und Audiosignale einer anderen Kamera oder SDI-Quelle aufgezeichnet oder gestreamt werden können. Die Camcorder arbeiten mit drei 1/3'-CMOS-Sensoren (2,07 Megapixel eff.), die Full-HD-Bilder (1920 x 1080) liefern (bei 0,15 Lux Illumination) - Empfindlichkeit F12 (bei 50Hz).

Aufgezeichnet wird in HD oder SD in den Formaten Final Cut Pro (.MOV), XDCAM EX (.MP4), AS-10 (.MXF), AVCHD (.MTS) oder H.264 (.MOV) auf (MPEG-2 oder H.264). Dual-Codecs erlauben die gleichzeitige Aufnahme der Full-HD-Datei auf der einen Speicherkarte und die Aufzeichnung einer kleineren, Internet-geeigneten H.264-Datei auf der anderen Karte. Hinzu kommt ein neuer, üblicherweise in HD-SLR-Kameras verwendeter »Extreme-High-Quality«-Aufnahmemodus (XHQ) für die H.264-Aufzeichnung mit 50 Mbps in 1920 x 1080p. Zwei SDHC/SDXC-Speicherkarten-Slots ermöglichen die parallele Aufnahme einer Client-/Backup-Kopie oder das Relay-Recording, d. h. unterbrechungsfreies Aufnehmen auf handelsüblichen Standard-Medien. Während der Simultanaufnahme kann eine der beiden Karten als kontinuierliches Backup fungieren, welches die vom Anwender ausgelöste Pausenfunktion überschreibt.

Dank des JVC-exklusiven Dual-Codecs können die neuen Kameras HD-Material während der Aufzeichnung live senden oder Daten im Hintergrund übertragen. Wird die Kamera (über USB) an ein GSM-Modem (LTE/4G/3G) oder Wi-Fi-Adapter angeschlossen, überträgt sie die Aufnahmen an die Gegenstelle zu einem entsprechenden handelsüblichen Decoder. Streaming-Protokolle: UDP, TCP, RTP/RTSP, ZIXI. Die Advanced Streaming Technology (AST) bietet inhaltsrelevante Fehlerkorrektur, Bandbreitenformung sowie Feedback zum Streaming-Status in Echtzeit. Die Kameras bieten eine sichere FTP-Datenübertragung vor Ort, Live-Monitoring sowie umfangreiche Steuerungsmöglichkeiten für Kamera und Objektiv sowie Metadateneditierung über Netzwerkverbindungen aller Art. Beide Kameras haben Genlock- und Timecode-Anschlüsse für Multi-Kamera-Konfigurationen, HD/SD-SDI- und HDMI-Ausgänge, 3,5-mm-Kopfhörerbuchsen sowie ein 4-Kanal-Audiosystem mit Stereo-AUX- und zwei XLR Mic/Line-Eingängen inkl. Phantomspannungsversorgung. www.jvcpro.de



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



Wer in den Ausgaben ab September 2019 aufmerksam
die drei Schneider-Kreuznach-Advertorials gelesen hat,

kann die Fragen im Februar-Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!