Technologie und Medienrealisation in Film und Video





Neue Produkte    

AJA FS-Mini

AJAs Framesynchronizer der FS-Serie sind im Markt weit verbreitet. Zur IBC hat man diese geschrumpft und in die kleine Schachtel der Mini-Serie gesteckt.

 

Der FS-Mini bietet ebenfalls die Möglichkeit, unsynchronisierte 3G-, HD- und SD-Quellen zu synchronisieren. Da ein Puffer von einem ganzen Frame vorhanden ist, wird auch gleich Up-, Down- und Crossconversion gemacht. Es kann auch 3G-SDI und HDMI sowie Zweikanal-Audio ausgegeben werden. Bi-Level- und Tri-Level-Referenzsignale werden unterstützt, bei Verlust des Eingangssignales kann ein Schwarzbild oder das letzte gute Bild dargestellt werden (freeze). Die Konfiguration kann entweder über DIP-Switches oder über den USB-Anschluss und die AJA-Mini-Config-Software erfolgen.

Mit dem FS-Mini kann man also SDI als synchronisiertes Signal in die Produktionskette einschleusen, auf das genutzte Format skalieren und gleichzeitig einen Vorschaumonitor anschließen. Der Preis liegt bei etwa 720 Euro netto.

www.aja.com/products/fs-mini



<< zurück

Ausgabe
Oktober / November 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP Oktober-November Ausgabe gibt’s
das zweite von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!