Technologie und Medienrealisation in Film und Video
Neue Produkte    

Neues ArmorLock-geschütztes NVMe SSD Laufwerk von G-Technology

Western Digital bringt seine neue portable G-Technology NVMe SSD auf den Markt. Als erstes Laufwerk ist sie mit der eigenen ArmorLock Sicherheitsplattform verschlüsselt und schützt so die gespeicherten Daten vor unberechtigtem Zugriff.


Das durch G-Technologys neuer Sicherheitsplattform »ArmorLock« verschlüsselte erste 2TB-Laufwerk der NVMe SSD ermöglicht bei professionellen Arbeitsabläufen hochgradige Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und große Geschwindigkeit. Mittels der dazugehörigen App verzichtet die neue Security Funktion auf komplizierte Zugriffsprozeduren per Passwort oder Code und erlaubt einfache Handhabung bei hoher Leistung.

Die neu konzipierte Verschlüsselungstechnologie, soll den vielfältigen Sicherheitsanforderungen der Datenspeicherung in unterschiedlichen Branchen wie Regierung, Gesundheitswesen, IT-Unternehmen und Medien gerecht werden. WD reagiert damit auf Forderungen etwa von Studios, sensible Inhalte vor Daten-Leaks zu schützen. Während sich die Branche bisher vor allem auf die Sicherheit von Cloudlösungen konzentriert hat, blieben vertrauliche Daten auf tragbaren Speichergeräten oft ungeschützt. Da Datensicherheit immer wichtiger wird, plant Western Digital, die Technologie in weiteren Speicherlösungen des Unternehmens zu integrieren.

Im Gegensatz zu kennwortbasierten Verschlüsselungstechnologien, die eine schnelle Verfügbarkeit digitaler Inhalte verhindern, bietet die ArmorLock-Plattform ein hohes Maß an Sicherheit, die eine Kontrolle darüber ermöglicht, wer wann auf Daten zugreifen kann. Die ArmorLock SSD bietet dies mit einer einfachen und zuverlässigen Handhabung, die gleichzeitig sensible Dateien schützt.

»Für unsere Kunden sind digitale Inhalte ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil. Die Verschlüsselung der Informationen ist unverzichtbar geworden. Wir haben die ArmorLock-Plattform mit der Überzeugung entwickelt, dass weltweit neue, grundlegende Technologien für den Datenschutz benötigt werden. Diese sollen Inhalte schützen und Datenschutzverletzungen verhindern, ohne dabei die schnelle Verfügbarkeit zu beeinträchtigen«, so Jim Welsh, Senior Vice President und General Manager Consumer Solutions bei Western Digital. Mit der Kombination der neuen Plattform mit den NVMe SSD-Produkten kann der kreative Workflow abgesichert und gleichzeitig eine Vielzahl an Daten mit hoher Geschwindigkeit erfasst, gesichert und darauf zugegriffen werden.

Tom Mitchel, technischer Direktor des Postprohauses Mission Digital: »Wir haben uns für Laufwerke von G-Technology begeistert, da sie gut gebaute Komponenten enthalten, die eine branchenführende Zuverlässigkeit und Leistung bieten. Angesichts der Tatsache, dass große Studios und Streaming-Dienste ihre Bestände schützen wollen, hat es einen deutlichen Trend hin zur Verwendung verschlüsselter Medien gegeben. Aber in einigen Fällen ist dies mit einem Leistungseinbußen verbunden. ArmorLock erfüllt diese Anforderungen. Das Laufwerk ist schnell, robust, wasserbeständig, zuverlässig und verschlüsselt.«

Western Digital baut auf seinen bisherigen Erfahrungen im Bereich Open Source mit RISC-V und Open Titan auf. Das Unternehmen kündigt daher außerdem die Open Source-Veröffentlichung von Sweet B an, einer leistungsfähigen Kernkryptographie-Bibliothek, die der ArmorLock-Sicherheitsplattform zugrunde liegt. Sweet B wurde entwickelt, um ein neues Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit in der Open-Source-Kryptographie mit elliptischen Kurven zu bieten. Sein GitHub-Repository umfasst eine Dokumentation, ein umfassendes Testverfahren und eine unabhängige Prüfung durch die Sicherheitsforschungsfirma Trail of Bits.

Die wichtigsten Merkmale der ArmorLock-Sicherheitsplattform:

• Fertigungstechnologien, die Geräte mit einem Vertrauensanker und einem digitalen Produktechtheitszertifikat ausstatten

• Einfache und zuverlässige Firmware-Updates, die über die Anwendung bereitgestellt werden

• Von Dritten geprüfte Open-Source-Kernkryptographie zur Abwehr von Seitenkanalangriffen

• Sandbox-Smartphone- und Desktop-Anwendungen werden über plattformeigene App-Stores bereitgestellt – kein spezielles Installationsprogramm erforderlich

• Kommunikation über drahtlose und kabelgebundene Verbindungen mit zertifikatsbasierter Zero-Touch-Bereitstellung

• Passwortlose Authentifizierungs- und Schlüsselvereinbarungstechnologie, die die Verschlüsselung mit hardwaregesicherter biometrischer Identifizierung verbinden

• Verwaltung von öffentlichen Schlüsseln ohne Vorkenntnisse, um die Privatsphäre zu schützen, selbst wenn das ArmorLock-Gerät verloren geht.

Die ArmorLock-verschlüsselte NVMe SSD mit Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1000 MB/s* verfügt über einen SuperSpeed-USB-Anschluss mit 10 Gbit/s. Sie setzt einen neuen Standard für Verschlüsselungsprodukte mit hoher Geschwindigkeit dank einer benutzerfreundlichen und intuitiven Bedienung mit höchstem Schutz. Mit der ArmorLock-App kann das Gerät drahtlos über das Smartphone durch Gesichtserkennung, Fingerabdruck oder dem PIN-Code des Handys entsperrt werden. So wird sichergestellt, dass Arbeitsabläufe nicht durch vergessene Passwörter behindert werden.

Die ArmorLock Mobil- und Desktop-Anwendungen bieten die Möglichkeit, mehrere Laufwerke zu konfigurieren und zu verwalten. Insbesondere für kollaborative Workflows, die einen sicheren Versand von Inhalten zwischen Standorten erfordern, bringt die neuartige ArmorLock-Technologie viele Vorteile. Remote-Benutzer können beispielsweise bereits im Voraus autorisiert werden, noch bevor die Freigabe über die gängige Messaging- und E-Mail-Dienste erfolgt.

Weitere Hauptmerkmale der SSD und der ArmorLock-App sind:

• Einfache Einrichtung und Freischaltung mit dem Smartphone über die App
• Hochwertige 256-Bit-AES-XTS-Hardware-Verschlüsselung
• Sicheres Löschen und Neuformatieren auf das bevorzugte Dateisystem in einem Schritt
• Nachverfolgung der letzten bekannten Position der Festplatte auf einer Karte
• Updates vor Ort für kontinuierliche Sicherheitsunterstützung, Verbesserungen und neue Funktionen
• Ultra-robustes Gehäuse mit IP67 Staub-/Wasserbeständigkeit, bis zu 3 Meter Fallschutz und 450kg Druckfestigkeit

Die ArmorLock-verschlüsselte NVMe SSD ist ab sofort im Western Digital Store sowie bei ausgewählten Online-Händlern und Einzelhändlern erhältlich. Die SSD ist mit einer Kapazität von 2TB zum UVP von 599,99 Euro erhältlich. Die ArmorLock-Anwendung für iOS und macOS steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

https://shop.westerndigital.com/campaign/landing/g-technology/armorlock-portable-ssd

 

 



<< zurück

- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf