Technologie und Medienrealisation in Film und Video
News | Medien    18.05.2005

Arbeitszeitgesetz für Filmschaffende

Die Geschäftsführung des bvk hat eine Mitteilung zur Gültigkeit des Arbeitszeitgesetzes für Filmschaffende herausgegeben.

Nachdem aus Film- und Fernsehproduktionen, seitens der Presse, vonVerbänden und Beschäftigten laufend Anfragen bezüglich der aktuellenarbeitszeitrechtlichen Situation an den Bundesverband Kamera (bvk)herangetragen wurden, teilte Dr. Michael Neubauer als Geschäftsführerdes Berufsverbandes mit: »Derzeit gilt für die Film- undFernsehschaffenden in Deutschland nach wie vor das Arbeitszeitgesetz.Alle momentan in der Branche kursierenden Behauptungen und Gerüchte,dass der frühere Tarifvertrag mit gewissen Änderungen wieder in Kraftgesetzt sei, sind - derzeit jedenfalls - falsch. Es gibt einVerhandlungsergebnis, das die VERDI mit den Arbeitgebern ausgehandelthat, welches jedoch noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung derzuständigen Gremien steht.« www.bvkamera.org



<< zurück

- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf