Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





news | auszeichnungen    11.06.2018

Eoin Moore erhält “Hamburger Krimipreis 2018“

Für seine Regiearbeit zum RBB-POLIZEIRUF 110: MUTTERTAG ist Eoin Moore im Rahmen des 21. Studio Hamburg Nachwuchspreises mit dem “Hamburger Krimipreis“ ausgezeichnet worden.

“Jürgen Roland“-Krimi-Preisträger Eoin Moore mit Ko-Autorin Anika Wangard © André Poling/Krimipreis

Alle Preisträger des 21. Studio Hamburg Nachwuchspreises © André Poling/Studio Hamburg

 

Damit gewinnt Moore zum zweiten Mal den Krimipreis: bereits 2008 erhielt er den ersten Hamburger Krimipreis für den POLIZEIRUF 110: JENSEITS. Eoin Moore setzte sich damit gegen seine Regiekollegen Dietrich Brüggemann, Urs Egger und Marco Kreuzpaintner durch. 

Der Hamburger Krimipreis der Freien und Hansestadt Hamburg zu Ehren Jürgen Rolands wurde bereits zum 11. Mal verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert. Dieses Jahr wurde der Preis erstmals im Rahmen des Nachwuchspreises der ARD Degeto Impuls Preis vergeben.

Der POLIZEIRUF 110:  MUTTERTAG, eine Produktion der REAL FILM Berlin GmbH im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) für Das Erste, wurde am 14. Mai 2017 im Ersten ausgestrahlt.

„Eine tolle Anerkennung für ein hervorragendes Regiewerk: Wir gratulieren Eoin Moore, der als Regisseur und Kollege das großartige Talent beweist, die Facetten des Krimi-Genres gekonnt auszuspielen“, so Michael Lehmann, Vorsitzender Geschäftsführer der REAL FILM Berlin GmbH.

„Ich freue mich für Eoin Moore. Gemeinsam mit Anika Wangard als Ko-Autorin, ist ihm ein sehr besonderer Krimi mit eindringlichen Figuren gelungen, die den Zuschauer von Anfang fesseln. Das zeichnet einen herausragenden Krimi aus und mit diesem Gespür für spannende Stoffe überzeugt Eoin Moore immer wieder aus Neue“, ergänzt Heike Streich, Produzentin der REAL FILM Berlin. 

 

Alle Preisträger des 21. Studio Hamburg Nachwuchspreises sowie des Jürgen Roland-Krimipreises der Freien Stadt Hamburg:

 

Beste Nachwuchsdarstellerin (Schauspieler-Fernsehpreis) 

Johanna Ingelfinger für ihre Rolle als Manu Essmann in "Das Verschwinden"

 

Bester Nachwuchsdarsteller (Schauspieler-Fernsehpreis) 

Nino Böhlau für seine Rolle als Stefan in "Der Sohn"

 

Bester Kurzfilm (Preisstifter: VFF) 

Laura Klippel (Filmuniversität Konrad Wolf) für ihren Film "Rå"

 

Beste Dokumentation (Eberhard-Fechner-Preis, Preisstifter: NDR, Abt. Dokumentarfilm, Dokudrama & Sonderprojekte) 

Leonhard Hollmann (Filmuniversität Konrad Wolf) für seinen Film "Stiller Kamerad"

 

Bester Film (Preisstifter: GWFF) 

Henrika Kull für die Regie und Sophie Lakow für die Produktion "Jibril" (Filmuniversität Konrad Wolf)

 

Bestes Entertainment 

Stefan Titze für seine Beiträge "Rathaus of Cards" und "Spießer" (bildundtonfabrik für Funk/für Radio Bremen, SWR, NDR und RBB)

 

Hamburger Krimipreis

Eoin Moore (Real Film Berlin GmbH für RBB) für seinen Film  "Polizeiruf 110: Muttertag“

 

Impuls Preis (Preisstifter: ARD Degeto) 

Helena Hofmann (Filmakademie Baden-Württemberg) für ihr Exposé "Worauf es ankommt"

 

Der Studio Hamburg Nachwuchspreis wurde 1997 als erster Preis der  Film- und Fernsehbranche zur Förderung von jungen, kreativen Talenten gegründet und entwickelte sich schnell zu einem der wichtigsten Förderpreise in Deutschland.

 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.