Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





news | Firmenmeldungen    11.06.2018

McLean Bible Church modernisiert mit Lawo

Die McLean Bible Church hat mc² Audio-Production-Mischpulte und ein zentrales Nova-Routing-System von Lawo installiert, um den Tysons Campus der Kirchengemeinde im Großraum Washington D.C. zu modernisieren.

© Lawo

© Lawo

 

An jedem Wochenende veranstaltet die McLean Bible Church (MBC) Gottesdienste und andere Events, bei denen eine komplette Band, Sänger, Worship Leaders, ein Orchester, ein Chor und verschiedene Audio-Playbacks zum Einsatz kommen. Außerdem werden Feeds für die Ausstrahlung an andere Standorte in DC produziert. Wichtige Faktoren bei der Entscheidung für das Upgrade waren die Audioqualität, skalierbare I/O-Kapazität in einer vernetzten Infrastruktur sowie die Möglichkeit, das notwendige Routing für die verschiedenen Standorte, die Recording-Studios und für TV-Übertragungen in unterschiedlichen Sprachen zu verwalten.

Marvin Haines, Director of Technical Arts bei MBC: „Wir waren auf der Suche nach einem System, das hervorragende Klangqualität und Zuverlässigkeit bietet und die Flexibilität besitzt, im Laufe der Jahre mit uns zu wachsen, wenn unsere Anforderungen steigen. Wir trafen eine Auswahl von verschiedenen Mischpulten und veranstalteten Demo-Sessions. Letztendlich kam es uns auf zwei Faktoren an: die klangliche Qualität und die Infrastruktur. Bei den Live-Demos hier bei uns waren wir überwältigt von der Sound-Qualität, die das Lawo-Pult schon alleine mit der Grundkonfiguration ohne weitere tontechnische Einstellungen abbilden konnte. Mit sehr wenig EQ-Anpassungen war jedes Instrument und jede Stimme der Vocals klar, deutlich und brillant über unsere PA zu hören. Auch die Erweiterbarkeit und Flexibilität der Infrastruktur waren wichtige Punkte bei unserer Entscheidung. Die Möglichkeit, andere Konsolen und Geräte über das Netzwerk einzubinden, wird uns in Zukunft bei besonderen Anlässen und den bereits geplanten Recordings gute Dienste leisten.“

Das neu installierte System verfügt über ein 48-Fader Lawo mc²56 Mischpult für den Front-of-House und Broadcast-Mix sowie ein 40-Fader Lawo mc²36 Mischpult für den Monitor-Mix. Über Glasfaserverbindungen zu einem Lawo Nova73 Compact Router wird ein IP-Netzwerk aufgebaut, über das beide Pulte unabhängig voneinander auf alle Quellen zugreifen und diese steuern können. Es sind auch mehrere Lawo Stageboxen integriert, darunter zwei Compact I/Os auf der Bühne, ein zusätzlicher Compact I/O am FOH und ein A__mic8 für das Live-Routing.

Tony Aiello, AV Engineering Director von MBC: „Wir hatten Probleme mit den alten analogen Patchbays, die bei Live-Events Rauschen produzierten; außerdem wollten wir im Rahmen der technischen Modernisierung auch unser gesamtes Outboard-Processing ersetzen um sicherzustellen, dass unsere freiwilligen Helfer ein einfach zu bedienendes Layout nutzen können. Mit unserem alten System war es sehr schwierig, mehrere Veranstaltungen in der gleichen Woche abzumischen, weil die Einstellungen nicht abgespeichert werden konnten. Mit dem neuen Equipment können wir jetzt qualitativ hochwertige Audiosignale überall auf dem Campus bereitstellen und Produktionen und Snapshots speichern, was die Arbeit am Pult und das zentrale Routing für unsere verschiedenen Standorte, Recording-Studios und für die mehrsprachigen Broadcast-Feeds sehr vereinfacht.“

Joey Burdette, Technischer Direktor von MBC und FOH-Ingenieur: „Einer der Gründe für meine Entscheidung war der Wunsch, einen einheitlichen Workflow für beide Konsolen aufbauen zu können. Egal, ob man am FOH oder Monitor arbeitet, der Workflow ist nun derselbe. Dank eines konsistenten Workflows konnten wir auch unsere festen und unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter gleichermaßen problemlos schulen, auch wenn sie zuvor keine Erfahrung an unserem alten analogen System sammeln konnten.“

Das Lawo mc²56 Mischpult bietet bis zu 888 voll konfigurierte DSP-Kanäle mit 144 Summenbussen und besitzt eine Routingkapazität von 8.192 x 8.192 Monokanälen. Das System bietet volle Flexibilität beim Routing und bei der Zuweisung beliebiger Kombinationen von Eingangs- und Ausgangssignalen zu beliebigen Fadern und beinhaltet Automix-Fähigkeit, integrierte Dynamik und Signalverarbeitung. Außerdem leistet die Lawo-Konsole die nahtlose Integration und Steuerung von Waves SoundGrid für zusätzliche Effekt-PlugIns, die direkt vom Pult aus zugewiesen und gesteuert werden können. Das mc²36 übernimmt Monitor-Mix-Aufgaben und verfügt über bis zu 192 DSP-Kanäle mit eigenem internen 512 x 512 Router und besitzt denselben Funktionsumfang wie das mc²56; die Nova73 compact von Lawo ermöglicht das zentrale Routing und die gemeinsame Nutzung aller I/Os von jedem Pult und jeder Stagebox auf dem Campus. Das gesamte System kann entweder direkt von den Konsolen oder per Software ferngesteuert werden.

Marvin Haines schließt: „Die Lawo-Technologie bietet uns bisher nicht gekannte Möglichkeiten in Bezug auf Live-Sound und Broadcast, um unsere Botschaft zu verbreiten, was immer unser oberstes Ziel ist. Und die Beziehung, die wir mit Lawo pflegen, ist nicht auf herausragendes, modernes und zukunftssicheres IP-Equipment beschränkt, sondern basiert auch auf unserem großen Vertrauen in Lawo und seine Mitarbeiter und ihrem Engagement für die Kunden. Dieses Projekt musste in der Woche vor unseren Ostergottesdiensten abgeschlossen sein. Das gesamte Equipment konnte vom MBC-eigenen AV-Installationsteam planmäßig installiert werden, da wir uns stets auf das gesamte Know-how und die Unterstützung von Lawo verlassen konnten.“

http://www.lawo.com



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.