Technologie und Medienrealisation in Film und Video





news | verbände    02.01.2019

MDM baut Serienförderung aus

In einer Presseerklärung begrüßt die Produzentenallianz die Weichenstellung bei der Mitteldeutschen Medienförderung zum Ausbau der Serienförderung.

 

Die Allianz Deutscher Produzenten begrüßt die Entscheidung der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) vom 12. Dezember 2018, in der eine Erweiterung der regulären Serienförderung in Ergänzung zu den bereits bestehenden Förderrichtlinien beschlossen wurde.

Laut dem Vorsitzenden der Produzentenallianz Alexander Thies sei dies ein wichtiger Schritt der MDM,der dem Genre „Qualitätsserie“ oder „High-End-Serie“, also einer aufwändig produzierten Serie auf Kino-Niveau - dem am stärksten wachsenden Produktionsbereich der Filmbranche - gerecht wird. Der internationale Markt und die große Konkurrenz um diese Produktionen erfordern noch mehr Engagement der Förderinstitutionen, damit der Filmstandort Deutschland mithalten kann. "Dass der wichtige Förderer für Mitteldeutschland, der MDM, dieses vielversprechende Signal gibt, ist für uns auch ein weiteres Zeichen für eine wachsende Bereitschaft der Länderförderungen, den Spielraum in diesem Bereich zu erweitern.“

Erhöhungen im Bereich der wichtigen Stoffentwicklung für Serien, der Projektentwicklung sowie die Anhebung der Produktionsförderung von High-End-Serien (Live-Action, Animation oder Hochglanzdokumentation) auf bis zu 500.000 Euro begrüßt die Produzentenallianz sehr. „Damit wird man den komplexen Produktionsprozessen dieses Genres gerecht“, so Thies. Auch die Förderfähigkeit der High-End-Serien mit Herstellungskosten von mindestens 1,2 Mio. Euro pro Folge und einer Episodenlänge von mindestens 40 Minuten sind ein Beleg für die politische Unterstützung, die Serienproduktionen international wettbewerbsfähig auszustatten.  www.mdm-online.de   

 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf