Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video





news | Förderungen    12.04.2019

RTL II neuer Senderpartner des Medienboard

Der deutsche Privatsender zahlt 2019 erstmals in die New-Media-Förderung des Medienboard und damit in eine Länderförderung ein.

 

Die Sendermittel sollen für die Entwicklung und Produktion serieller Formate mit besonderem Bezug zu Berlin-Brandenburg vergeben werden. Die deutsche Hauptstadtregion hat sich in den letzten Jahren zu einem kreativen und aufstrebenden Standort für die Produktion junger, zukunftsweisender serieller Formate entwickelt.


Tom Zwiessler, Bereichsleiter Programm RTL II: „Durch die Partnerschaft mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg legen wir künftig bei der Produktion serieller Formate noch mehr Fokus auf diese für TV-Macher besonders interessante Region. Wir freuen uns auf die kreativen Impulse und Möglichkeiten, die diese Zusammenarbeit bei der Entwicklung neuer Inhalte für junge Mediennutzer eröffnet.“



Helge Jürgens, Geschäftsführer Medienboard Berlin-Brandenburg: „Mit RTL II haben wir einen wichtigen Partner bei der Produktion von neuen, innovativen deutschen Serienformaten an Bord. Die sich weiter verändernden Sehgewohnheiten erfordern neue Erzählweisen, Auswertungsformen und Finanzierungsmodelle. Die Entscheidung von RTL II, in die New-Media-Förderung des Medienboard einzuzahlen, ist ein wichtiger Schritt, diese Entwicklung aktiv voranzutreiben. Gemeinsam vergrößern sich die Möglichkeiten, neuen Content zu fördern. Die Märkte der Zukunft zu erschließen sowie die Sicherung der Monetarisierung des neuen, digitalen Konsums ist unser gemeinsames Ziel.“

Seit 2015 fördert das Medienboard die Entwicklung und Produktion von innovativen seriellen Formaten aus den Bereichen Factual, Entertainment und Fiction.


Aktuell fördert das Medienboard mit 490.000 Euro sechs serielle Formate im Bereich New-Media-Förderung, darunter, mit der Höchstsumme von 250.000 Euro, die zweite Staffel der RTL-II-Serie "Wir sind jetzt" (P: Producers at Work), sowie mit 80.000 Euro die Dokureihe "Abgestempelt" (P: B. vision Media), die ebenfalls beim neuen Senderpartner RTL II ausgestrahlt wird. Die Projekte gehen laut Medienboard neue Auswertungswege online und im Social-Media-Bereich oder suchen mit konstruktivem Ansatz und zielgruppengerechter Ansprache nach echten Lösungen bei Konflikten.



www.medienboard.de



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.