Technologie und Medienrealisation in Film und Video





news | förderungen    10.05.2019

Creative Europe MEDIA: Deutschland Spitzenreiter bei Festivalförderung

Laut Creative Europe ist Deutschland Spitzenreiter bei der MEDIA Festivalförderung: 5 hiesige Festivals erhalten insgesamt 247.000 Euro.

Ein hoher Anteil von europäischen Filmen im Programm ist eine der Grundvoraussetzungen für MEDIAs Festivalförderung. Weiterer wichtiger Faktor ist die Kooperation zwischen europäischen Festivals. Die Bandbreite hier ist groß: Austausch von Know-How, Zusammenarbeit auf technischem Level oder auch gemeinsame Programmierung sind gefragte Elemente im Förderantrag. 

Deutschland liegt europaweit an der Spitze: Fünf hiesige Festivals werden mit insgesamt 247.000 Euro gefördert.

DOK Leipzig und das Chemnitzer Kinderfilmfest "Schlingel" bekommen jeweils 63.000 Euro, das DOK.fest München 55.000 Euro und die beiden Kurzfilmfestivals Hamburg und Oberhausen je 33.000 Euro.

Insgesamt 33 Festivals aus 19 Ländern erhalten jetzt von MEDIA eine Gesamtsumme von 1.584.000 Euro. Drei neue Festivals finden sich auf der Förderliste: FEST - New Directors/New Films aus Portugal, Anim'est aus Rumänien und das Kiev International Film Festival, Molodist.

Die Förderung wird in Pauschalsummen vergeben und orientiert sich an der Anzahl europäischer Filme im Programm. In dieser Runde gab es 106 Anträge, von denen 33 gefördert werden, das entspricht einer Quote von 31%.

Die Europäische Kommission hat jüngst eine Studie zum Thema "Zusammenarbeit von Filmfestivals" veröffentlicht. Auf Grundlage einer qualitativen Analyse enthält der Bericht zahlreiche Empfehlungen, wie Filmfestivals in Europa ihre Kooperation verbessern können.

Die gesamte Förderliste sowie die Zusammenfassung der Studie ist zu finden auf der Creative Europe Desk Deutschland Website

 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf