Technologie und Medienrealisation in Film und Video





news | veranstaltungen    08.07.2019

Das FILMFEST MÜNCHEN zieht Bilanz

Beim 37. FILMFEST MÜNCHEN stand das Kino auch dieses Jahr wieder als Begegnungsort zwischen Publikum und Machern im Mittelpunkt.

CineMerit Preisträger Ralph Fiennes zu Gast in München © romain geib

Ralph Fiennes © rg

Cannes-Gewinner Bong Joon Ho beim Publikumsgespräch © romain geib

 

 

Die Schauspielstars Antonio Banderas und Ralph Fiennes wurden jeweils mit einem CineMerit Award für ihre Verdienste um das Kino geehrt. US-Schauspieler Jesse Eisenberg brachte seine neueste Arbeit als Eröffnungsfilm mit nach München, Louis Garrel erhielt den Margot Hielscher Preis und Trine Dyrholm war mit gleich zwei Produktionen zu Gast. Der Koreaner Bong Joon Ho, diesjähriger Gewinner der Goldenen Palme in Cannes, zeigte im Rahmen einer Retrospektive auch seinen neuen Film „Parasite“ auf dem Filmfest. Eine zweite Retrospektive war dem dänischen Dokumentarfilm-Provokateur Mads Brügger mit seinen investigativ-politischen Filmen gewidmet.

FILMFEST MÜNCHEN-Leiterin Diana Iljine: „Wir setzen nach wie vor auf den magischen Begegnungsort Kino, auf die unvergleichlichen Momente, wenn das Publikum auf internationale wie auch nationale Filmschaffende trifft und direkt mit ihnen in Kontakt treten kann. Das zeigt sich in unseren unzähligen lebendigen Q&As nach den Filmvorführungen sowie in den Filmmakers Live!-Gesprächen. Uns ist aber klar, dass der Kinobesuch immer mehr zum Erlebnis werden muss, zu einem richtigen Event. Da geht es nicht nur darum, einen Film zu schauen, sondern auch darum, neue Formen des audiovisuellen Erzählens zu entdecken.“

Die neue VR-Ausstellung "Virtual Worlds“, die gemeinsam mit dem Bayerischen Filmzentrum durchgeführt wurde, zählte mehr als 3.000 verfügbare Time Slots für die verschiedenen VR-Experiences von internationalen Künstlern, die restlos ausgebucht waren. In diesem Jahr konnte das FILMFEST MÜNCHEN rund 70.000 Besucher in den Kinosälen begrüßen. Zudem stieg die Zahl der Rahmenveranstaltungen, Partys und Branchenevents auf insgesamt mehr als 150, was einen weiteren Zuwachs bedeutet.

www.filmfest-muenchen.de 

 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf