Technologie und Medienrealisation in Film und Video





news | veranstaltungen    24.10.2019

Münchner MEDIENTAGE 2019: Auftakt

Fragen nach der heutigen Verantwortung der Medien und Plattformen sowie nach den Medien-Geschäftsmodellen der Zukunft haben zum Auftakt der MEDIENTAGE MÜNCHEN Vorträge und Diskussionen des MEDIENTAGE Gipfels geprägt.

 

 

Im Rahmen der von Tanit Koch moderierten Auftaktveranstaltung der hiesigen Medientage München gaben Experten aus Medien, Politik und Wirtschaft Szenarien für die nächste Stufe des digitalen Evolutionsprozesses. 

Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder erklärte, Medien würden technologische Entwicklungen schneller vollziehen als andere Branchen. Die Zukunft werde entscheidend von Technologien geprägt, und wer erfolgreich sein will, dürfe nicht ängstlich sein. 

Welchen Einfluss durch Machine Learning trainierte Algorithmen auf die Meinungsbildung haben, machte Zeynep Tufekci, die als Technologie-Soziologin an der University of North Carolina Chapel Hill forscht und lehrt, deutlich. So hätten etwa die YouTube-Empfehlungsalgorithmen dazu geführt, dass Wähler im vergangenen US-Präsidentschaftswahlkampf politisch „immer extremere“ Inhalte angezeigt bekommen hätten. Die Folgen seien die Radikalisierung der Nutzer und eine Fragmentierung des Publikums, was gesamtgesellschaftlich zunächst kaum wahrgenommen worden sei.

Während der von Tanit Koch (Chefredakteurin der Zentralredaktion der Mediengruppe RTL Deutschland) moderierten Diskussion des MEDIENTAGE Gipfels schlug Ulrich Wilhelm eine neue gesamteuropäische Plattform-Initiative vor, um der Macht von Google und Facebook etwas entgegenzusetzen.

Conrad Albert, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von ProSiebenSat.1 Media, mahnte, es bleibe nicht mehr viel Zeit, um geeignete Lösungen zu entwickeln. Er warnte vor der ökonomischen Macht der Online-Konzerne aus den USA und vor der antidemokratischen Wirkung eines „eskalierenden Automatismus an extremen Effekten bei Social Media“.

Im Mittelpunkt weiterer Diskussionen des Medientage-Gipfels standen neue Geschäftsmodelle. Dominique Delport, Président International von Vice Media, erläuterte, wie das Lifestyle- und Jugendmagazin weltweit versucht, in 25 Sprachen eine junge Zielgruppe über unterschiedliche Kanäle anzusprechen.

Medientage München 23.10.19 - 25.10.19

www.medientage.de 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP Oktober-November Ausgabe gibt’s
das zweite von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!