Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | Förderungen    13.02.2020

Erhöhung der Gamesförderung für nordmedia

Der Landtag Niedersachsen hat in seinem Haushaltsplan 2020 eine Erhöhung der Gamesförderung von rund 300.000 Euro beschlossen.

 

Durch die Erhöhung stehen nordmedia rund 700.000 Euro Fördermittel für die Konzept- und Prototypenentwicklung sowie Produktion und Vertrieb von Games in Niedersachen zur Verfügung. 2019 konnten die Förderbedingungen schon durch die Erhöhung des Förderanteils bei Konzept- und Prototypenförderung sowie die Vereinfachung des Antragsverfahrens verbessert werden.

Thomas Schäffer, Geschäftsführer der nordmedia sieht die Entwicklungen in der Gamesförderung als erfreuliches Zeichen: „2019 wurden Games mit gut 550.000 Euro gefördert. Die Summe ist ein Belegt für eine steigende Nachfrage aus der Branche. Mit der Aufstockung, einer starken Präsenz auf der gamescom und gezielten Vernetzungsangeboten sind wir auf dem Weg, den Gamesstandort Niedersachsen weiter zu stärken.“

Mit 553.550 Euro wurden im Jahr 2019 insgesamt 11 Titel gefördert. Die innovative und kreative Bandbreite der Entwicklerstudios aus Niedersachsen zeigt sich – vom Serious Game bis zur interaktiven Installation – in der Vielfalt der Projekte. So wurden die Bürgerinitiative Raschplatz e. V. mit "Pavillon Prison Break” für den Deutschen Entwicklerpreis 2019 nominiert und zuletzt PearProgramming aus Osnabrück auf der LEARNTEC 2020 mit dem delina Preis in der Kategorie "Frühkindliche Bildung und Schule“ für die digitale Lernplattform "PearUp“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen, Anträge, Förderrichtlinien und Ansprechpartner unter www.nordmedia.de. Der nächste Einreichtermin ist der 23. April 2020.

 



<< zurück

- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf